Fachbesucher

Newsboard

DGU stellt sich Herausforderungen durch Digitalisierung und künstliche Intelligenz

16.07.2019. Die digitale Transformation schreitet unaufhaltsam voran, lässt kaum einen Bereich in Wirtschaft und Gesellschaft unberührt, hat längst auch die Medizin durchdrungen. Dort bieten digitale Technologien, die hinter Begriffen wie künstliche Intelligenz und Deep Machine Learning stehen, inzwischen große Chancen, die jedoch bei zu unkritischem Einsatz auch erhebliche Risiken bergen können.

Wann müssen gerinnungshemmende Medikamente abgesetzt werden? App soll Antworten geben und die OP-Vorbereitung verbessern

04.07.2019. „Aktuell wird die gerinnungshemmende Therapie oft zu früh vor dem Eingriff beendet und die Medikamente mit zum Teil falschen Präparaten ersetzt. Das kann zum Schaden der Patienten sein“, sagt Prof. Dr. Arkadiusz Miernik, Geschäftsführender Oberarzt und Leiter der Sektion Urotechnologie der Klinik für Urologie am Universitätsklinikum Freiburg.

Ambulanter Antibiotikaeinsatz: Einladung für niedergelassene Urologinnen und Urologen zu einer Fokusgruppendiskussion

03.07.2019. Im Rahmen eines Projektes zur Surveillance des ambulanten Antibiotikaverbrauchs am Robert Koch-Institut werden für eine Fokusgruppendiskussion in Berlin am Mittwoch, den 28.08.2019, 17:00 bis 20:00 Uhr interessierte niedergelassene Ärztinnen und Ärzte gesucht. In der Fokusgruppendiskussion wird u. a. diskutiert, welche Anforderungen ein Surveillance- und Antibiotika-Reporting-System erfüllen muss, damit dieses niedergelassenen Ärzten einen größtmöglichen Nutzen für Ihre praktische Arbeit bietet.

Neu: Die DGU-Kolumne

24.06.2019. Schwarz-weiß trifft es selten, in der Regel braucht es eine differenzierte Meinung, gerne auch eine Prise Humor und manchmal muss der Daumen in die Wunde – auch in der Urologie. Deshalb spitzt Dr. Wolfgang Bühmann in der „DGU-Uro-Kolumne“ neuerdings den Stift und nimmt in dieser neuen Rubrik des Urologenportals regelmäßig aktuelle Themen ins Visier.

17. bis 23. Juni 2019: Weltweite Aktionswoche zur Inkontinenz

12.06.2019. Allein in Deutschland ist jeder Zehnte betroffen: Viele Menschen, die unter Blasenschwäche leiden, wissen nicht, dass Inkontinenz in den meisten Fällen gelindert und oft sogar geheilt werden kann. Das Spektrum der Therapien reicht von einfacher Gewichtsreduktion über Physiotherapie und Medikamenten bis hin zu operativen Eingriffen, doch mehr als die Hälfte der Betroffenen traut sich aus Scham nicht zum Arzt und erhält deshalb keine Behandlung.

Preise, Stipendien und Ehrungen der Deutschen Gesellschaft für Urologie

EAU - European Association of Urology

The European Association of Urology (EAU) represents more than 16,000 urology professionals across Europe and worldwide. Its mission is to raise the level of urological care in Europe.

www.uroweb.org - Homepage der EAU
www.urosource.com - Fachforum der EAU

EBU - European Board of Urology

The European Board of Urology (EBU) is a section office of the European Union of Medical Specialists (UEMS). EBU’s objectives are to study, promote and harmonise the highest level of urological training in Europe - both on the basic and postgraduate level.

www.ebu.com Homepage der EBU

SIU - Société Internationale d'Urologie

The SIU (Société Internationale d'Urologie) has more than 4000 individual members from more than 100 countries. Active members must be qualified urologists.

www.siu-urology.org Homepage der SIU
www.siucongress.org SIU-Kongresse