Autor: Pressestelle DGU|Veröffentlicht am 19. Dezember 2006|Aktualisiert am 29. Oktober 2019

ASCO DirectTM GU 2021: Die wichtigsten Studien vom virtuellen Genitourinary Cancers Symposium – ab dem 12. Februar 2021 auf www.asco-direct-gu.de

08.02.2021. Aufgrund der COVID-19-Pandemie findet das diesjährige Genitourinary Cancers Symposium ausschließlich virtuell statt. Der lizenzierte Onlineservice ASCO DirectTM GU berichtet, wie gewohnt und bereits zum siebten Mal in Folge, vom weltweit größten Urologie-Kongress. Ein fünfköpfiges Expertenteam präsentiert die neuesten Studienergebnisse aus den verschiedenen Themenbereichen der Uro-Onkologie – zeitnah, kompakt zusammengefasst und stets mit Blick auf die Patientenversorgung in Deutschland.

Die ersten Videobeiträge stehen dem Fachpublikum ab dem 12. Februar, 22 Uhr, zur Verfügung. Sämtliche Präsentationen können als PDF heruntergeladen und darüber hinaus im PowerPoint-Format angefordert werden.

 

Folgende Referenten berichten für ASCO DirectTM GU vom 2021 Genitourinary Cancers Symposium:

 

  • Dr. med. Jozefina Casuscelli (Blasenkarzinom)
    Leiterin der Uro-Onkologischen Tagesklinik, Urologische Klinik und Poliklinik,
    LMU Klinikum München
     
  • Univ.-Prof. Dr. med. Jürgen E. Gschwend (Lokal begrenztes Prostatakarzinom & Diagnostik)
    Direktor der Urologischen Klinik und Poliklinik des Klinikums rechts der Isar, TU München
     
  • Prof. Dr. med. Dr. h.c. Axel Heidenreich (Metastasiertes Prostatakarzinom)
    Direktor der Klinik für Urologie, Uro-Onkologie, Roboter-assistierte und Spezielle Urologische Chirurgie, Uniklinik Köln
     
  • Prof. Dr. med. Chris Protzel (Nierenzellkarzinom)
    Chefarzt der Urologischen Klinik, HELIOS Kliniken Schwerin
     
  • Prof. Dr. med. Mark Schrader (Hoden- & Peniskarzinom)
    Chefarzt der Klinik für Urologie, HELIOS Klinikum Berlin-Buch

 

Der Zugang zu den Vorträgen erfolgt über einen DocCheck-Account oder mit vorgegebenen Login-Daten, die über die Website angefordert werden können. Ein Newsfeed informiert während des Kongresses täglich über das aktuelle Programm der Referenten. Zur Anmeldung gelangt man direkt über www.asco-direct-gu.de oder per E-Mail an info(at)asco-direct-gu.de.

Weitere Informationen

Pressekontakt

art tempi communications gmbh

Jonas Hammes

Tel.: 0049 221.27 23 59 15

Maria-Hilf-Straße 15                                        

D-50677 Köln                                                  

E-Mail: habeth@art-tempi.de

 


DGU-Pressestelle

Informationen zu den Meldungen:
Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm
Tel: 040 - 79 14 05 60
Fax: 040 - 79 14 00 27
Mobil: 0170 - 48 27 28 7
E-Mail: redaktion@bettina-wahlers.de