Autor: Pressestelle DGU|Veröffentlicht am 19. Dezember 2006|Aktualisiert am 29. Oktober 2019

Zertifizierung von Urologen für Urologen

30.10.2020. Der “Dachverband der Prostatazentren Deutschlands e.V.“ (kurz: DVPZ) firmiert seit Kurzem unter dem Namen “URO-Cert Verband urologischer Kompetenzzentren e.V.“ (kurz: URO-Cert). Warum hat sich der Dachverband umbenannt?

  • In 2020 wurde das bisher ausschließlich auf Prostataerkrankungen ausgerichtete Zertifizierungsangebot auf  gutartige und bösartige Erkrankungen der Harnblase und der Niere erweitert. Primär wird URO-Cert zusätzlich Harnblasen-Zentren und ab Ende 2020 auch Nieren-Zentren zertifizieren.
  • URO-Cert wird sich zunehmend auch international engagieren und seine Zertifizierungsleistungen zunächst in der DACH-Region anbieten.
  • Die Marke URO-Cert spiegelt namentlich den Kern der Arbeit des Verbandes wieder: Wir unterstützen unsere Zentren bei der Optimierung der Behandlung urologischer Patientinnen und Patienten - von Urologen für Urologen! Besonders wichtig ist uns die Kooperation über Sektorengrenzen und Fachdisziplinen hinaus.

 

Die Website von URO-Cert findet sich zukünftig unter folgendem Link: https://www.uro-cert.com

Der Verband strebt mit seiner Erweiterung auch nach neuen Kooperationen. Praxen, Kliniken und urologische Einzelpersonen sind ausdrücklich eingeladen, URO-Cert in seiner Neuaufstellung zu bereichern. Interessensbekundungen gerne an: info@uro-cert.com

 

Mit kollegialen Grüßen aus Berlin

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Herbert Rübben, Vorstandsvorsitzender

Prof. Dr. med. Ehsan Khaljani, Geschäftsführer

 


DGU-Pressestelle

Informationen zu den Meldungen:
Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm
Tel: 040 - 79 14 05 60
Fax: 040 - 79 14 00 27
Mobil: 0170 - 48 27 28 7
E-Mail: redaktion@bettina-wahlers.de