Mediathek

Vorstellung einer modifizierten orthotopen Neoblasentechnik dem I-Pouch - Illustration der chirurgischen Schritte und Tricks

Schlagworte: Diagnostik
04.11.2021Deutsch

Abstract

Vorstellung einer modifizierten orthotopen Neoblasentechnik dem I-Pouch - Illustration der chirurgischen Schritte und Tricks

V. Norz1, J.S. Izquierdo-Luna1,2, J. Bedke1, S. Aufderklamm1, B. Amend1, J. Mischinger3, G. Gakis4, A. Stenzl1, S. Rausch1
1Universitätsklinik Tübingen, Urologie, Tübingen, Deutschland, 2Hospital Central Militar, Mexico City, Mexiko, 3Universitätsklinik Graz, Abteilung für Urologie, Graz, Österreich, 4Universitätsklinikum Würzburg, Abteilung für Urologie, Würzburg, Deutschland

Einleitung: Verschiedenste Techniken der orthotopen Neoblase (ONB) werden momentan mit zufriedenstellenden onkologischen und funktionellen Ergebnissen verwendet. Die ONB Technik des I-Pouches vereint moderaten Bedarf an Ileumentnahme mit antirefluxiver Ureterimplantationstechnik und bietet zudem eine für die Endoskopie leicht erreichbare ureterointestinale Anastomose.
Material und Methoden: Das vorgestellte Video illustriert die Schlüsselschritte der Operation und weist auf Fallstricke des Eingriffs hin. Funktionelle Resultate des I-Pouches im Vergleich zu einer intrainstitutionellen Kontrollgruppe der Studer ONB werden vorgestellt.
Ergebnisse: Für die Bildung der ONB in I-Pouch Technik werden 40 cm Ileum entnommen und es wird eine U-förmige Ileumplatte modelliert. Die Ureteren werden zu einer Wallace-Platte vereint und über eine zuvor gebildete Ureterenrinne mit der ONB vernäht. Die Ileumplatte wird abschließend gefaltet und fortlaufend vernäht. Zuletzt erfolgt die Anastomosierung der ONB mit dem Blasenhals unter Sicht. Eine retrospektive Untersuchung von 33 I-Pouch und 23 Studer-Pouch Patienten zeigte keine Unterschiede der 30 Tage Major (P = 0.33) und Minor (P = 0.96) Komplikationsraten zwischen den beiden Techniken.
Schlussfolgerung: Der I-Pouch stellt eine alternative ONB-Technik dar, welche vereinfachten Zugang zum oberen Harntrakt und verminderten Bedarf an Ileumentnahmelänge bei einem dem Studer-Pouch vergleichbaren Komplikationsprofil bietet.

DaVinci-Blasenhalssphinkterimplantation nach Epispadie-Ekstrophie Komplex
04.11.2021Deutsch
Vorstellung einer modifizierten orthotopen Neoblasentechnik dem I-Pouch - Illustration der…
04.11.2021Deutsch
Robot assisted ureteroneocystostomy in a patient with a combined ureterovaginal and vesicovaginal…
12.10.202010:28Englisch
Die Roboterassistierte Nierenteilresektion: Tipps und Tricks für OP-Technik und Reduktion der…
04.11.2021Deutsch
Robotic assisted closure of urethro-rectal fistula with omental flap interposition following…
04.11.2021Deutsch
DaVinci-Blasenhalssphinkterimplantation nach Epispadie-Ekstrophie Komplex
04.11.2021Deutsch