Mediathek

Roboter-assistierte(da Vinci) radikale Zysto-Prostatektomie mit intrakorporaler Hautmann-Ileumneoblase- „Ingolstädter Technik“

202614.09.201910 MinutenDeutsch

Abstract

Roboter-assistierte (da Vinci) radikale Zystoprostatektomie mit intrakorporaler Hautmann-Ileumneoblase -
,,Ingolstädter Technik".

R. Wagenhoffer1, E. Eder1, A. Brezina1, A. Manseck1
1Urologische Klinik, Klinikum Ingolstadt, Ingolstadt, Deutschland

Einleitung: Die roboter-assistierte radikale Zystoprostatektomie mit intrakorporaler Harnableitung hat sich in den letzten Jahren zu einer Alternative zur offenen Operation entwickelt. Kritische Punkte dieser Operationsmethode sind Modifikationen bei der Harnableitung, die von den offenen Verfahren abweichen. Die Folgen dieser Modifikationen sind die Reduktion der Speicherkapazität der Ersatzblase und die Verschlechterung der Harnkontinenz. Das Ziel von diesem Video ist, die ,,Ingolstädter Technik“ der Ileum-Neoblase nach Hautmann vorzustellen.
Patienten und Methode: Nach der durchgeführten Zystoprostatektomie und der pelvinen Lymphadenektomie werden die für die Neoblase vorgesehenen Ileum-Abschnitte sorgfältig ausgemessen und mit Fäden markiert. Der als Nr. 2 markierte Abschnitt wird an die Harnröhre anastomosiert. Die Ileum-Resektion und Ileum-Anastomose wird mit dem linearen Klammernahtgerät durchgeführt. Die markierten Darmabschnitte werden dann durch Einzelknopfnähte in einer W-Form angeordnet. Die Detubularisierung erfolgt von rechts nach links. Das weitere Vorgehen entspricht vollkommen der offenen Operation.
Ergebnisse: Die intrakorporale Harnableitung mit einer Hautmann-Ileumneoblase wurde bei insgesamt 30 männlichen Patienten durchgeführt. Die Operationszeit der demonstrierten Operation dauerte 336 Minuten. In 3 Monaten postoperativ sind keine Komplikationen aufgetreten und 6 Monate postoperativ benötigte der Patient keine Einlagen.
Schlussfolgerung: Die roboter-assistierte radikale Zystoprostatektomie mit intrakorporaler Harnableitung ist ein hochkomplexer Eingriff. Die Durchführung dieser Operation kann bei entsprechender Expertise standardisiert werden, sodass bei der robotischen Operation die Prinzipien der offenen Operation angehalten werden.
 

Robot assisted ureteroneocystostomy in a patient with a combined ureterovaginal and vesicovaginal…
12.10.202010:28Englisch
Best practices in robotic-assisted repair of vesicovaginal fistula: A consensus report from the ERUS…
12.10.20206:40Englisch
DaVinci-Blasenhalsrekonstruktion-YV-Plastik
12.10.20206:25Deutsch