Mediathek

„Neuer adjustierbarer künstlicher Harnröhrenschließmuskel (AUS) mit zusätzlichem Sressballon zur effektiveren Behandlung männlicher Belastungsinkontinenz

202314.09.20198 MinutenDeutsch

Abstract

Neuer adjustierbarer künstlicher Harnröhrenschließmuskel (AUS) mit zusätzlichem Stressballon zur effektiveren Behandlung männlicher Belastungsinkontinenz

K.-D. Sievert1, W. Hubner2, A. Gunnemann1, G. Ameli2
1Klinikum Lippe, Detmold, Deutschland, 2Hospital Vienvertal, Korneuburg, Österreich

Einleitung: Der urethrale Schließmuskel(AUS) ist der Goldstandard zur Behandlung der Belastungsinkontinenz(SUI) bei Männern. Die Erfolgsrate liegt bei 50-96%, dennoch sind Probleme ungelöst. Der Victo+von Promedon® wurde entwickelt, um diese Probleme anzugehen: schnellere Reaktion auf Belastung: seltener Urinverlust, einstellbarer Manschettendruck: Vermeiden der Harnröhreatrophie.
Material und Methoden: In einer multizentrischen prospektiven Datenbank wurden retrospektiv die Aufzeichnungen von 46 (Durchschnittsalter:70±SD7, 5J) männlichen Pat. mit schwerer SUI aufgearbeitet. Die Ursachen von SUI waren TURP, radikale Prostatektomie und Bestrahlung im Zusammenhang mit Prostatakrebs. In Steinschnittlage wurde der einteilige Victo+AUS durch einen perinealen Rapheschnitt und einen inguinalen Schnitt implantiert. Es lag ein mittleres Follow-up von11Mo(0,9-20,9) vor. Als primärer Erfolg wurde die Operation ohne Komplikationen und die Patientenzufriedenheit definiert. Ein erfolgreiches Behandlungsergebnis wurde definiert als: kein oder Vorlagenverbrauchs < 50%zu prä-op.
Ergebnisse: Intraoperative Komplikationen fanden sich nicht. Die Operationszeit betrug 63min(55-78). 6 Wochen postop wurde der AUS aktiviert.18/36 Patienten waren nach Erstfüllung kontinent, während die übrigen Patienten zusätzliches Füllvolumen benötigten, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Der Bedarf an Vorlagen wurde von 6,4±3,6 auf 1,8±1,8/Tag reduziert. Die Patientenzufriedenheit erreichte 84%. Im Hustentest waren alle Pat. kontinent. Noch ist die Anzahl an Victo+ Implantaten und die Nachbeobachtung zu gering, um einen abschließendeAussage zu machen.
Schlussfolgerung: Diese Ergebnisse nach Victo+ belegen, dass es ein sicheres und effektives Implantat ist.
 

Robot assisted ureteroneocystostomy in a patient with a combined ureterovaginal and vesicovaginal…
12.10.202010:28Englisch
Best practices in robotic-assisted repair of vesicovaginal fistula: A consensus report from the ERUS…
12.10.20206:40Englisch
DaVinci-Blasenhalsrekonstruktion-YV-Plastik
12.10.20206:25Deutsch