Mediathek

Das 'Kopfgetragene visuelle Informationssystem bei der perkutanen Nephrolitholapaxie (PNL)

61801.01.2000

Inhaltsangabe

Das „kopf“-getragene visuelle Informationssystem bei der perkutanen Litholapaxie
Wirth, M. et al.

In dem Video wird der Einsatz eines selbsthaltenden, am Kopf fixierten Systems bei der perkutanen Litholapaxie demonstriert. So können leicht die endoskopischen, sonographischen und radiologischen Bilder direkt vom Operateur gesehen werden. Mittels Sprachsteuerung ist ein Wechsel zwischen den Bildern problemlos möglich, was auch eine simultane Bildwahrnehmung während des gesamten Operationsverlaufes einschließt. So ist ein ergonometrisch günstiges Arbeiten in Richtung des Operationsfeldes gegeben, was nach entsprechenden Sprachkommandos durch den Operateur einen Wechsel zwischen den verschiedenen Bildsystemen, je nach Bedarf, beinhaltet. (Hey)

MRT-navigierte stereotaktische Stanzbiopsie
62101.01.201110:52Deutsch
Die sonographisch gesteuerte standardisierte Prostatabiopsie
62001.01.200914 MinutenDeutsch
Das 'Kopfgetragene visuelle Informationssystem bei der perkutanen Nephrolitholapaxie (PNL)
61801.01.2000