Mediathek

Robotische Blasenhalsplastik nach Prostatektomie

301501.01.201810 MinutenDeutsch

Abstract

Robotische Blasenhalsplastik nach Prostatektomie

O. Maghaireh1, S. Siemer1, M. Stöckle1
1Universitätsklinikum des Saarlandes, Urologie, Homburg, Deutschland

Einleitung:
Die Blasenhalsstenose ist eine nicht seltene Komplikation nach Prostatektomie. Die Inzidenz in der Literatur variiert von 2,2%-20,5%. Nach transurethraler Resektion des Narbengewebes kommt es oft zu Rezidiven. Plastisch-rekonstruktive Eingriffe konnten sich bislang als Standard nicht durchsetzen, u.A. bedingt durch den schwierigen Zugangsweg. Hier präsentieren wir unseren ersten Versuch, eine rezidivierende narbige Enge roboterassistiert zu korrigieren.
Material und Methoden:
Ein 65jähriger Patient stellte sich wegen obstruktiven Miktionsbeschwerden bei rezidivierender Blasenhalsstenose nach offener Prostatektomie auswärts vor 2Jahren vor. Seitdem waren insgesamt 10transurethrale Blasenhalsinzisionen erfolgt. Da unsere bisherigen offen-operativen Korrekturen negativ waren, entschlossen wir uns zum Versuch der roboterassistierten Korrektur. Die Trokar-Positionierung erfolgte wie für eine Prostatektomie. Der Blasenhals wurde auf der Blasenseite oberhalb des ausgeprägten Narbenblocks vollständig abgesetzt. Im Anschluss erfolgte die zirkuläre Resektion des Narbenblocks bis
zur vitalen Urethra. Die Anastomose zwischen Blasenhals und Urethra wurde neu genäht.
Ergebnisse:
Die Operationsdauer betrug 140Minuten, kein nennenswerter Blutverlust. Nach dem unauffälligem Zystogramm am14.Tag wurde der Katheter entfernt. Der Patient war sofort kontinent und konnte restharnfrei miktionieren. Zumindest 6Wochen nach der Operation ist er bisher beschwerdefrei.
Schlussfolgerung:
Bei rezidivierenden Blasenhalsstenosen nach Prostatektomie scheint die robotische Blasenhalsplastik ein vielversprechendes Therapieverfahren. Gegenüber der offenen Operation hat sie neben dem minimal-invasiven Zugangsweg den Vorteil, dass man im sehr beengten Operationsfeld subtil nähen kann
 

Total robot-assisted laparoscopic ileal pouch construction following radical cystectomy: video and…
12.10.20208:44
Vesico-rektale Fistel (VRF) - Indikation für einen roboterassistierten laparoskopischen Verschluss?
12.10.20208:28
Metikulöse pelvine Lymphknotendissektion bei high-risk Prostatakarzinom
12.10.20208:20Deutsch