Mediathek

Die sonographisch gesteuerte standardisierte Prostatabiopsie

62001.01.200914 MinutenDeutsch

Inhaltsangabe

620 (2009)      Enzmann, Th. ; Heynemann, H. / Brandenburg ; Halle

                        Die sonographisch gesteuerte standardisierte Prostatabiopsie

In dem Videobeitrag wird ein Konzept zur standardisierten transrektal-sonographisch gesteuerten Prostatabiopsie in der Primärdiagnostik des Prostatakarzinoms vorgestellt. Ausgehend von einer Computeranimation wird die 3-dimensionale Darstellung der Prostata und ihrer anatomischen Umgebung simuliert. Davon ausgehend sind somit sonographisch die Voraussetzungen zur primär läsionsgezielten und daran anschließenden systematischen Mehrfachbiopsien (10 – 12-fach) gegeben, wobei der Schwerpunkt auf den Biopsien in den lateralen Anteilen der PZ der Prostata liegt. Die standardisierte sonographisch gesteuerte Prostatabiopsie ist die Voraussetzung für den Nachweis eines histologisch gesicherten Prostatakarzinoms und der sich daraus ableitenden individuellen Therapie-Strategie. (Hey)

Rezidivierenden Blasenhalsstenosen nach radikaler Prostatektomie. Technik der Rekonstruktion über…
12.10.20205:09Deutsch
Aquablation zur Behandlung der benignen Prostatahyperplasie (BPH): Schritt für Schritt
12.10.20205:09Deutsch
GeSRU StepS Lehrvideo – Skrotale Orchidopexie
12.10.20205:09Deutsch