Autor: Pressestelle DGU/BDU|Veröffentlicht am 04. Januar 2016|Aktualisiert am 06. April 2017

67. DGU-Kongress: Alle Preisträger auf einen Blick

Hamburg, 02.10.2015. Traditionsgemäß vergibt die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) auf ihren Jahrestagungen eine Reihe von Preisen, Auszeichnungen und Ehrungen. Auch auf dem 67. DGU-Kongress vom 23. bis 26. September 2015 im Congress Center Hamburg wurden verdiente Repräsentanten der Urologie gewürdigt und junge Nachwuchs-Mediziner ausgezeichnet.

Besondere Bedeutung gebührt der Maximilian Nitze-Medaille: Sie ist die höchste Auszeichnung, die für herausragende Verdienste um die DGU und das Fachgebiet der Urologie verliehen wird. Der Maximilian Nitze-Preis stellt die höchste wissenschaftliche Auszeichnung dar, die von der DGU für herausragende wissenschaftliche Leistungen in der experimentellen oder klinischen Urologie vergeben wird.

Im Rahmen der Förderung hervorragender Nachwuchskräfte schreibt die medizinische Fachgesellschaft u.a. den DGU-Promotionspreis und den Rudolf Hohenfellner-Preis sowie hochkarätige Stipendien aus. Auf dem 67. DGU-Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. unter der Präsidentschaft von Professor Dr. med. Stephan Roth wurden 2015 in Hamburg folgende Ehrungen und Preise vergeben:

Maximilian Nitze-Medaille:

Prof. Dr. Wolfgang Weidner, Gießen 

Maximilian Nitze-Preis:
PD Dr. Dr. Arkadiusz Miernik, Freiburg

Ritter von Frisch-Preis:
Prof. Dr. med. em. Stefan Loening, Berlin 

Felix Martin Oberländer-Preis:
Prof. Dr. Hansjürgen Piechota, Minden

Ehrenmitglied:
Prof. Dr. Bernard Lobel, Rennes, Frankreich
Prof. Dr. Hassan Abol Enein, Mansoura, Ägypten
Prof. Dr. Stephan Störkel, Wuppertal

Korrespondierendes Mitglied:
Prof. Christiaan Bangma, Rotterdam, Niederlande
Prof. Wen-Horng Yang, Tainan, Taiwan

Förderer der urologischen Wissenschaft:
Dr. Dieter Lindner, München

Wolfgang Knipper-Preis:
Barbara Hellenkemper, Münster

GeSRU-Ehrenpreis:
Prof. Dr. Sabine Kliesch, Münster

Forschungspreis Prostatakarzinom:
Dr. Tilman Todenhöfer, Tübingen

Forschungs- und Innovationspreis für urologische Onkologie:
PD Dr. Jörg Ellinger, Bonn

Wolfgang Mauermayer-Preis:
Dr. Malte Rieken, Basel 

Winfried Vahlensieck-Preis:
PD Dr. Sascha Ahyai, Hamburg
PD Dr. Claudius Füllhase, Rostock 

DGU-Promotionspreis:
Dr. Miriram Schiffgen, Bonn

Leopold Casper-Promotionspreis:
Dr. Max Walter, Feiburg

Rudolf Hohenfellner-Preis:
Dr. Su Jung Oh, Hamburg

Die Besten für die Urologie:
Anna-Maria Falker, Giessen
Veronika Hechler, Erlangen
Juliane Höfer, Dresden
Chrissy Kandel, Gießen
Florestan Koll, München/TU
Anselm Merklinghaus, Münster
Malin Nientiedt, Bonn
Maximilian Schmautz, München/TU
Philipp Schulze, Leipzig
Katja Steinke, Aachen 

Urologia Internationalis-Preis:
Vincent Goritz, Buffalo

Vortragspreise experimentell:
1. Preis: Anuja Sathe, München
2. Preis: Dr. Philipp Weinhold, München
3. Preis: Dr. Wolfgang Jaeger, Mainz 

Vortragspreise klinisch:
1. Preis: Prof. Dr. Florian Wagenlehner, Gießen
2. Preis: Prof. Dr. Michael Zitzmann, Münster
3. Preis: Dr. Stephan Degener, Wuppertal 

Filmpreis:
Dr. Georg Schön et al., Würzburg 

Alexander von Lichtenberg-Preis:
Praxisgemeinschaft, Urologie im Schlosscarrée, Braunschweig
Dr. Harald Junius, Dr. Holger Schreier, Hr. Frank Eichler 

Ferdinand Eisenberger-Forschungsstipendium
Dr. Fabian Adams, Freiburg 

AK Nierentransplantation:
Bernd Schönberger-Preis
PD Dr. Anja Urbschat, Marburg 

AK Andrologie:
Publikationspreis Andrologie
PD Dr. Frank Tüttelmann, Münster

Medienpreis Urologie
Alexander Czogalla, Hamburg

 

 

Weitere Informationen

DGU-Kongress-Pressestelle

Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm

Stremelkamp 17
21149 Hamburg

Tel: 040 - 79 14 05 60
Fax: 040 - 79 14 00 27
Mobil: 0170 - 48 27 28 7
E-Mail: redaktion(at)bettina-wahlers.de