Newsboard

Aktuelle Meldungen für Fachbesucher

Erster Welt-Nierenkrebs-Tag: Breites Behandlungsspektrum für deutsche Urologen

21.06.2017. Nierenkrebs ist die dritthäufigste Tumorerkrankung, mit der Deutschlands Urologen in Praxen und Kliniken konfrontiert sind. Betroffene Patienten sind zumeist ältere Menschen und nach altersstandardisierten Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) doppelt so viele Männer wie Frauen. Rund 16.500 Neuerkrankungen an Nierenkrebs erwartete das RKI für 2016. Früh erkannt, lassen sich Nierentumoren heute gut behandeln und die Prognose für die meisten Patienten ist günstig, teilen die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) und der Berufsverband der Deutschen Urologen e.V. (BDU) anlässlich des Welt-Nierenkrebs-Tages mit, der am morgigen 22. Juni 2017 erstmals stattfindet.

Fortbildungs-Highlights im Herbst 2017: Die EAU fokussiert PCa und LUTS

12.06.2017. Die Europäische Gesellschaft für Urologie (EAU) richtet im Herbst 2017 zwei ganz besondere Meetings aus und lädt natürlich auch deutsche Urologinnen und Urologen aus Praxis und Klinik herzlich zur Teilnahme an den internationalen Fortbildungsveranstaltungen in Wien und in Berlin ein.

Neue Internetplattform des Zweitmeinungsprojektes Hodentumor: https://hodentumor.zweitmeinung-online.de

30.05.2017. Hodenkrebs zählt in Deutschland mit jährlich 4200 diagnostizierten Neufällen zu den seltenen Krebserkrankungen, weshalb aktuellste Therapieoptionen nicht immer zeitnah und flächendeckend implementiert sind. Vor diesem Hintergrund fungiert das Nationale Zweitmeinungsprojekt Hodentumor, das sich seit April dieses Jahres mit neuer Internetplattform und in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse (TK) präsentiert.

Alexander-von-Lichtenberg-Preis 2017

16.05.2017. Der Alexander-von-Lichtenberg-Preis erfreut sich unter niedergelassenen Urologen großer Beliebtheit – ist er doch der originäre Qualitätspreis der Fachrichtung und steht traditionell für herausragende Ideen und kreative Umsetzung in der ganzheitlichen Versorgung urologischer Patienten. Das war auch das Ziel der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU), des Berufsverbands der Deutschen Urologen e. V. (BDU) und der Takeda Vertrieb GmbH & Co. KG, als sie im Jahr 2000 den mit 5000 Euro dotierten Alexander-von-Lichtenberg-Preis aus der Taufe hoben.

69. DGU-Kongress: Urologen stellen neue Entwicklungen der Inkontinenz-Therapie vor

11.05.2017. Funktionsstörungen im Blasen- und Beckenbodenbereich sind weit verbreitet. Sie reichen von Blasenentleerungsstörungen über ungewollten Urinverlust bis hin zu Schmerzen in Becken und Rücken. Von den Patienten und Patientinnen als besonders unangenehm empfunden wird eine Harninkontinenz. Das Gefühl, die eigene Blase nicht mehr kontrollieren zu können, geht mit einem hohen Leidensdruck einher.

Neubewertung des PSA-Tests: Urologen plädieren für Baseline-PSA nach informierter Patienten-Entscheidung

03.05.2017. In der wechselvollen Geschichte des PSA-Tests hat die Neubewertung der PLCO-Studie 2016 ein weiteres Kapitel aufgeschlagen. Nachdem die Studie publiziert war, stellte sich inzwischen heraus, dass sich 90 Prozent der angeblich Nicht-Getesteten entgegen dem Studienprotokoll doch haben testen und wenn erforderlich auch therapieren lassen. In der Studie wurden demnach zwei Gruppen verglichen, die beide fast gleich häufig PSA getestet wurden.

Patientenleitlinie Blasenkrebs: Konsultationsfassung online

12.04.2017. Bis zum 2. Mai 2017 haben Interessierte aus Fachkreisen und Selbsthilfeorganisationen sowie Betroffene und Angehörige Gelegenheit, die Konsultationsfassung der neuen Patientenleitlinie Blasenkrebs online zu begutachten. Alle Rückmeldungen werden gesichtet und ggf. in der endgültigen Version der Leitlinie berücksichtigt.

69. DGU-Kongress: Deutschlands Urologen unterstreichen Diversität

Berlin, 05.04.2017. Urologie umfasst sehr viel mehr als die Behandlung der Prostata beim älteren Mann. Diese längst bekannte Tatsache endlich auch landläufig zu verwurzeln, betrachtet Prof. Dr. Tilman Kälble, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU), als seine Mission: „Der Begriff Urologie soll als unverwechselbare Marke für die Therapie von Erkrankungen des gesamten Urogenitaltraktes beider Geschlechter und für alle Altersgruppen etabliert werden.

Highlights des Genitourinary Cancers Symposium 2017

20.03.2017. Ein Expertenteam, bestehend aus fünf deutschen Urologen, stellte auf www.asco-direct-gu.de die Highlights des Genitourinary Cancers Symposium in Orlando vor. Die Referenten entschieden sich für Abstracts mit besonderen Auswirkungen auf die klinische Praxis oder die Versorgungssituation in Deutschland.

Neue Darmkrebs-Früherkennung: BDU e.V. sieht Fokussierung auf quantitative Stuhltests kritisch

Berlin, 13.03.2017. Quantitative immunologische Stuhltests (iFOBT) zur Früherkennung von Darmkrebs sind ab 1. April 2017 für Versicherte ab 50 Jahren Kassenleistung: Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband haben sich aktuell im Bewertungsausschuss über Vergütung und Procedere der neuen Leistung geeinigt und damit einen Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) vom Oktober 2016 umgesetzt.

Pressestelle

Informationen zu den Meldungen:
Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm
Tel.: 040 - 79140560
Mobil: 0170 - 4827287
redaktion@bettina-wahlers.de
mehr dazu

CIRS-Urologie