Mitgliedsantrag der Deutschen Gesellschaft für Urologie

Autor: Geschäftsstelle|Veröffentlicht am 21. November 2006|Aktualisiert am 11. Oktober 2016

Bitte drucken Sie den Mitgliedsantrag (PDF-Datei 89KB) aus.

Ordentliches Mitglied kann jede Ärztin/jeder Arzt für Urologie (Fachärztin/Facharzt) werden. Assoziierte Mitglieder können Wissenschaftler(innen) werden, die keine Urologinnen/ Urologen sind, aber Interesse für die Urologie zeigen.

Die Deutsche Gesellschaft für Urologie bietet allen in der Weiterbildung befindlichen Kollegen bis zu fünf Jahre eine Juniormitgliedschaft an, die mit Abschluss der Weiterbildung in eine Vollmitgliedschaft übergeht. Die Juniormitgliedschaft beinhaltet alle Rechte eines Vollmitgliedes und berechtigt zur aktiven Teilnahme an Kongressen durch Vorträge und Posterausstellungen.

Die Aufnahme als ordentliches Mitglied, Juniormitglied oder assoziiertes Mitglied erfolgt auf dessen Antrag nach schriftlicher Befürwortung durch zwei Mitglieder der Gesellschaft. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand.

Jedes Mitglied zahlt eine einmalige Aufnahmegebühr von € 25,- sowie jährlich den Mitgliedsbeitrag, dessen Höhe von der Mitgliederversammlung festgelegt ist:
Ordentliche Mitglieder: € 160,-
Juniormitglieder: € 50,-
Assoziierte Mitglieder: € 160,-

Der Antrag ist zu senden an:
Deutsche Gesellschaft für Urologie
Geschäftsstelle
Uerdinger Straße 64
40474 Düsseldorf