Fachbesucher

Newsboard

Medizinstudium: Urologen begrüßen Karlsruher NC-Urteil für mehr Gerechtigkeit bei der Vergabe

27.12.2017. Bei der Vergabe der begehrten, aber deutlich zu wenigen Studienplätze für Medizin muss es in Deutschland künftig gerechter zugehen. Das hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) mit seinem jüngsten Urteil (Az. 1 BvL 3/14 und 1 BvL 4/14) Bund und Ländern als Gesetzgebern sowie den Hochschulen aufgegeben. Die aktuelle Vergabepraxis sei teils verfassungswidrig, da sie das Grundrecht aller Bewerber auf gleichheitsgerechte Zulassung zu staatlichen Studienangeboten nicht ausreichend gewährleiste. Bis Ende 2019 müsse dies geändert sein.

Ambulante spezialfachärztliche Versorgung (ASV): Urologen starten ASV-Informationskampagne im Februar 2018 in Berlin

18.12.2017. Die ambulante spezialfachärztliche Versorgung (ASV) erreicht die Urologie: Voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2018 wird das neue Versorgungsangebot zur Behandlung von schweren und seltenen Erkrankungen durch interdisziplinäre Ärzteteams in Praxen und Kliniken mit dem Kapitel „Urologische Tumore“ auch in der Urologie umgesetzt. Mit einer bundesweiten Informationskampagne begleitet der Berufsverband der Deutschen Urologen e.V. (BvDU) in enger Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) die Einführung der ASV in der Urologie.

Die Deutsche Prostatakrebs Screening Studie: Erstes PROBASE Symposium in Heidelberg

06.12.2017. Aufgrund von internationalen Studienergebnissen der letzten fünf Jahre zeichnet sich ein Prostatakrebs-Screening ab, und es gilt heute, die beste Screening-Strategie zu finden. Vor diesem Hintergrund lädt die Studienleitung der Deutschen Prostatakrebs Screening Studie zum PROBASE Translational Research Symposiums: “Diagnostic and Prognostic Biomarkers for Early Detection of Prostate Cancer” am 16. Februar 2018 nach Heidelberg ein.

Schrittweise Einführung: Berufsverband bekommt neues Logo

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung in Dresden war es bereits zu sehen, künftig soll es die öffentliche Wahrnehmung des Berufsverbandes konsequent unterstützen: Der Berufsverband der Deutschen Urologen hat sein Logo einer Modernisierung unterzogen, die Einführung soll nun schrittweise erfolgen.

Berufsverband und GeSRU erweitern bestehende Kooperation - Hospitationsprogramm und Stellenbörse der GeSRU werden zusammengeführt

16.11.2017. Seit mehreren Jahren bietet die German Society of Residents in Urology e.V. (GeSRU) das GeSRU-Hospitationsprogramm an. Über die Webseite der GeSRU (www.gesru.de) besteht eine Plattform für Assistenzärztinnen und Assistenzärzte, die es ermöglichen soll, im Rahmen einer Klinikhospitation über die Weiterbildung in der eigenen Klinik hinaus andere Bereiche der urologischen Weiterbildung kennenzulernen oder Schwerpunkte zu vertiefen. Zusätzlich soll die Möglichkeit bestehen, im Rahmen einer Praxishospitation Einblicke in den Alltag eines niedergelassenen Urologen zu erhalten.

CIRS-Urologie

Preise, Stipendien und Ehrungen der Deutschen Gesellschaft für Urologie

EAU - European Association of Urology

The European Association of Urology (EAU) represents more than 16,000 urology professionals across Europe and worldwide. Its mission is to raise the level of urological care in Europe.

www.uroweb.org - Homepage der EAU
www.urosource.com - Fachforum der EAU

EBU - European Board of Urology

The European Board of Urology (EBU) is a section office of the European Union of Medical Specialists (UEMS). EBU’s objectives are to study, promote and harmonise the highest level of urological training in Europe - both on the basic and postgraduate level.

www.ebu.com Homepage der EBU

SIU - Société Internationale d'Urologie

The SIU (Société Internationale d'Urologie) has more than 4000 individual members from more than 100 countries. Active members must be qualified urologists.

www.siu-urology.org Homepage der SIU
www.siucongress.org SIU-Kongresse