Autor: Redaktion|Veröffentlicht am 25. März 2009|Aktualisiert am 06. April 2017

Mitgliederversammlung wählt drei neue Präsidiumsmitglieder

Aktuelle Personalien aus dem Berufsverband der Deutschen Urologen e.V.

Stuttgart, 30.09.2008. Im Rahmen des 60. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. in Stuttgart fanden auf der Mitgliederversammlung des Berufsverbandes der Deutschen Urologen e.V. Wahlen statt. Drei Positionen im Präsidium waren neu zu besetzen: Erster Vizepräsident, Schriftführer und Schatzmeister wurden gewählt. Auch die Ehrennadel des Berufsverbandes wurde verliehen.

Dr. André Rollenhagen (48) wurde ohne Gegenstimmen zum ersten Vizepräsidenten des Verbandes gewählt. Damit tritt er die Nachfolge von Dr. Hartmut Jonitz (59) an, der nach zwei Amtsperioden nicht mehr kandidierte. Dr. Rollenhagen, der auch erster Landesvorsitzender in Berlin ist, konnte als solcher bereits Erfahrungen in Verhandlungen mit Netzstrukturen, Krankenhäusern und Kostenträgern sammeln.

Ebenfalls ohne Gegenstimmen wurde Dr. Kai Buck (49) aus Velbert zum Schatzmeister gewählt. Er übernimmt das Amt von Dr. Georg Fudickar (62), der sich, gleichfalls nach zwei Amtszeiten, nicht mehr zur Wahl stellte. Dr. Buck ist langjähriges Mitglied des Hauptausschusses und zweiter Vorsitzender des Landesverbandes Nordrhein und bringt als zusätzliche, fachliche Qualifikation eine kaufmännische Ausbildung mit.

Aufgrund der Amtsniederlegung des bisherigen Schriftführers, Prof. Dr. Joachim Steffens (50), musste auch diese Position des Präsidiums neu besetzt werden. Prof. Steffens hatte sein Amt niedergelegt, da er plötzlich aufgetretenen Verpflichtungen in seiner Funktion als Chefarzt am St. Antonius Hospital in Eschweiler den Vorrang geben musste. Er bleibt dem Berufsverband jedoch als Leiter des Arbeitskreises der Leitenden Krankenhausärzte erhalten. Auch sein Nachfolger, PD. Dr. Gerd Lümmen (45), wurde ohne Gegenstimmen gewählt. Dr. Lümmen ist Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie im St. Josefs Hospital in Troisdorf bei Bonn. Damit steht er in der Tradition seiner Vorgänger im Amt des Schriftführers: Dieses Amt wird üblicherweise von einem klinisch tätigen Mitglied bekleidet. Dr. Lümmen ist in mehreren Arbeitskreisen der DGU sowie in der Leitlinienkommission engagiert. Die Liste seiner neueren Veröffentlichungen, insbesondere in „Der Urologe“, belegt sein Engagement für praxisorientierte Themen.

Alle drei Kandidaten wurden ohne Gegenkandidaten gewählt. Die Amtszeit beläuft sich jeweils auf vier Jahre. Berufsverbands-Präsident Dr. Martin Bloch: „Ich freue mich auf gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit den neuen Präsidiumsmitgliedern!“

Die Ehrennadel des Berufsverbandes der Deutschen Urologen e.V. erhielt Dr. Jürgen Metker (66), Werningerode, in Anerkennung seiner herausragenden Verdienste um den Berufsverband. Dr. Metker war nach der Wiedervereinigung der erste Landesvorsitzende in Thüringen.

Kontakt:

DGU-Pressestelle
Bettina-Cathrin Wahlers &
Sabine M. Glimm
Stremelkamp 17
21149 Hamburg
Tel.: 040 - 79 14 05 60
Mobil: 0170 - 4 82 72 87
Fax: 040 - 79 14 00 27
info(at)wahlers-pr.de

Bei Rückfragen:

Dr. Martin Bloch, Präsident des Berufsverbandes der Deutschen Urologen e.V.,
Tel. 040-3806464
martin(at)bloch-hamburg.de

oder

Pressestelle des Berufsverbandes
Bettina-Cathrin Wahlers
Stremelkamp 17
21149 Hamburg
Tel.: 040 - 79 14 05 60
Mobil: 0170 - 4 82 72 87
Fax: 040 - 79 14 00 27
info(at)wahlers-pr.de