Newsboard

Aktuelle Meldungen für Fachbesucher

Gemeinsamer Bundesausschuss fördert bundesweite Evaluationsstudie zur Entscheidungshilfe Prostatakrebs

Gesucht: Studienärztinnen und -ärzte aus urologische Praxen und Kliniken zur Evaluation einer patientenorientierten Online-Entscheidungshilfe bei nicht metastasiertem Prostatakarzinom (EvEnt-PCA)

Research in Germany: DGU präsentiert urologische Forschung am AACR Annual Meeting 2018 in Chicago

11.04.2018. Die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) ist Standpartner der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) am weltweit bedeutsamsten Krebskongress, dem AACR Annual Meeting der American Association of Cancer Research (AACR), der in diesem Jahr vom 14. bis 18. April in Chicago stattfindet. Zusammen mit weiteren prominenten Partnern, wie dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ), der Fraunhofer Gesellschaft und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), repräsentiert die DGU in Chicago unter dem Motto „Research in Germany“ deutsche Spitzenforschung zum Thema Krebs.

Moderner Kanal zur Patientenkommunikation: Berufsverband der Deutschen Urologen startet „PraxisApp Urologie“

09.04.2018. Mobile Kommunikation wird immer selbstverständlicher - so auch zwischen Arzt und Patient. Auch der Berufsverband der Deutschen Urologen e.V. (BvDU) bietet exklusiv für seine Mitglieder inzwischen eine „PraxisApp Urologie“ an, mit der sie ihre Patienten schnell und direkt kontaktieren und unterstützen können. „Die moderne PraxisApp ist einfach in der Handhabung und bietet zahlreiche praktische Einsatzmöglichkeiten von der Erinnerung an Termine bis hin zur Video-Sprechstunde“, sagt BvDU-Präsident Dr. Axel Schroeder.

Neuer Online-Service EAU TODAY: Ausgewählte Highlight-Studien vom EAU-Kongress 2018

29.03.2018. Auf www.eau-today.de gibt es ab sofort ausgewählte wissenschaftliche Highlights vom 33. Jährlichen Kongress der European Association of Urology (EAU) in Kopenhagen. Fünf renommierte Urologen und Uro-Onkologen besuchten Vorträge zu aktuellen, praxisrelevanten Studien, analysierten die Ergebnisse und stellten die Daten kompakt vor der Kamera vor. Insgesamt wurden 67 Abstracts zu fünf verschiedenen Tumorentitäten fachgerecht aufbereitet.

DGU und ICA-Deutschland setzen Meilenstein: Erste Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Interstitiellen Zystitis

26.03.2018. Stechende Unterleibsschmerzen und Harndrang mit bis zu 60 Toilettengängen über Tag und Nacht: Die überwiegend weiblichen Patienten mit einer Interstitiellen Zystitis (IC) stehen unter enormem Leidensdruck; häufig führt die Erkrankung in die soziale Isolation und in die Erwerbsunfähigkeit. Zudem ist das Krankheitsbild noch immer relativ unbekannt und die chronische Entzündung der Blasenwand bis heute schwer zu diagnostizieren. Im Durchschnitt dauert es neun Jahre bis zur Diagnosestellung; bei der Hälfte der Patienten sind mehr als 20 Arztbesuche notwendig bis ihr quälendes Leiden einen Namen bekommt.

Filmbeitrag der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. unterstützt ASV-Start

14.03.2018. Mit dem Kapitel „Urologische Tumore“ startet die ambulante spezialfachärztliche Versorgung (ASV) ab dem zweiten Quartal 2018 auch in der Urologie. Innerhalb dieses neuen sektorenübergreifenden Versorgungsangebots übernehmen interdisziplinäre Teams aus Praxis- und Klinikärzten die ambulante hoch spezialisierte und leitliniengerechte Behandlung von Patient(inn)en mit einer seltenen oder schweren Erkrankung.

Mehr Männervorsorge - Bauchaortenaneurysmen: Ultraschallscreening jetzt GKV-Leistung

09.03.2018. Das Ultraschallscreening zur Früherkennung von Bauchaortenaneurysmen für gesetzlich krankenversicherte Männer ab 65 Jahren ist zum 1. Januar 2018 gestartet.
Urologen, Hausärzte, Internisten, Chirurgen und Radiologen können das Screening durchführen und über zwei neue Gebührenordnungspositionen (GOP), die in den Einheitlichen Bewertungsmaßstab aufgenommen wurden, abrechnen. Die Vergütung der GOP 01747 und der GOP 01748 erfolgt extrabudgetär.

Geändertes Mutterschutzgesetz: Neue Pflichten für Praxisinhaber

08.03.2018. Seit dem 1. Januar 2018 ist das neue Mutterschutzgesetz in Kraft. Dessen Neuregelungen sind natürlich auch für Sie als Praxisinhaber und Arbeitgeber relevant. Als wichtigste Änderung wurde die schon im Arbeitsschutzgesetz enthaltene Gefährdungsbeurteilung von Arbeitsplätzen nun auch explizit in das Mutterschutzgesetz (MuSchG) aufgenommen.

Komorbidität Typ-2-Diabetes: Prognostikator für das Prostatakarzinom

28.02.2018. Prostatakrebs und Typ-2-Diabetes gehören zu den häufigsten Erkrankungen bei Männern. Obwohl Studien darauf hindeuten, dass Menschen mit Diabetes häufiger an Krebs erkranken, leiden Männer mit Diabetes nicht vermehrt an Prostatakrebs. Im Gegenteil: Meta- Analysen von Studien haben ergeben, dass Diabetes-Patienten seltener an diesem Karzinom erkranken. Allerdings war die Sterblichkeit höher. Dies bestätigen auch aktuelle Untersuchungen von Forschern des Instituts für Diabetesforschung und Metabolische Erkrankungen des Helmholtz Zentrum München an der Eberhard-Karls- Universität Tübingen (IDM), einem Partner des DZD, in Zusammenarbeit mit der Urologischen Universitätsklinik Tübingen.

DGU-Präsident Prof. Fornara fordert Systemkorrekturen bei der Organspende

26.02.2018. Um die deutsche Transplantationsmedizin ist es schlecht bestellt: Mit nur 9,7 postmortalen Organspenden pro einer Million Einwohner belegt Deutschland im Vergleich der Mitgliedsländer von Eurotransplant die Schlussposition. Europäische Länder wie Großbritannien, Frankreich und Italien, die nicht Mitglied bei Eurotransplant sind, verzeichnen etwa drei Mal so viele Spender wie Deutschland. „International rangieren wir mit unserem vermeintlich besten Gesundheitssystem der Welt nur auf Platz 30 hinter dem Iran und vor Rumänien“, stellt Professor Dr. Paolo Fornara ernüchternd fest.

Pressestelle

Informationen zu den Meldungen:
Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm
Tel.: 040 - 79140560
Mobil: 0170 - 4827287
redaktion@bettina-wahlers.de
mehr dazu

CIRS-Urologie