Autor: Redaktion|Veröffentlicht am 19. Dezember 2006|Aktualisiert am 31. August 2020

Bewegung und Sport bei Krebs in der Coronakrise

Auch während der Corona-Pandemie können sich Krebspatientinnen und -patienten zu Hause unter Anleitung fit halten.

Die Deutsche Krebshilfe hat aktuell dazu Videos ins Netz gestellt. Bitte schauen Sie hier.
Sport und Bewegung reduzieren die Nebenwirkungen einer Krebs-Therapie und können das sogenannte Fatigue-Syndrom (Erschöpfungszustand) verringern. So kann das allgemeine Wohlbefinden gesteigert und das Lebensgefühl verbessert werden.
 


Pressestelle

Informationen zu den Meldungen:

Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm
Tel: 040 - 79 14 05 60
Fax: 040 - 79 14 00 27
Mobil: 0170 - 48 27 28 7
E-Mail: redaktion@bettina-wahlers.de
redaktion@bettina-wahlers.de
mehr dazu