Newsboard

Aktuelle Meldungen für Patienten

WHO-Studie zur Antibaby-Spritze für den Mann gescheitert

04.08.2011 - Die „Pille für den Mann“ - eigentlich eine Spritze - kommt vorerst nicht. Bei einem weltweiten Test bekamen viele Männer Depressionen, eine verminderte Libido, und sie nahmen an Gewicht zu. Der Versuch unter Münsteraner Leitung wurde inzwischen gestoppt.

Deutsche Urologen empfehlen Reha nach Prostatakrebs-Behandlung

14.06.2011 - Immer wieder fragen betroffene Patienten, ob nach der Behandlung eines Prostatakarzinoms eine Reha notwendig ist. Pauschal lässt sich das kaum beantworten. „Die Entscheidung hängt besonders vom Stadium der Erkrankung ab und damit auch von der Art der Behandlung sowie ihrer unterschiedlichen Folgeerscheinungen“, sagt Dr. Axel Schroeder, Präsident des Berufsverbandes der Deutschen Urologen e.V..

Vom Klassenzimmer an den OP-Simulator

11.05.2011 - Nachwuchs-Urologen gesucht: Der 63. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) bietet Hamburger Gymnasiastinnen und Gymnasiasten die Gelegenheit, die Welt der Medizin hautnah zu erleben. Nach dem großen Erfolg dieser Veranstaltung im letzten Jahr wird das Schüler-Projekt auf dem diesjährigen Kongress der DGU vom 14. bis 17. September 2011 im Congress Center Hamburg (CCH) fortgeführt. In einem spannenden Programm lernen die Oberstufenschüler den Beruf des Urologen kennen und können in einem Simulatortraining sogar OP-Luft schnuppern. Am 15. und 16. September 2011 gilt dann: „Werde Urologin/Urologe für einen Tag!“

Verstehen und Ängste nehmen - Urologe schreibt Kinderbuch über Krebs

11.05.2011 - Auch Kinder erkranken an Krebs, oder haben Schulkameraden und Freunde, die betroffen sind. Mit seinem Buch „Fred hat Fehler“ will Dr. Peter Bach, Oberarzt der Uro-Onkologie der Klinik für Urologie und Kinderurologie in Velbert (Prof. Dr. M. Goepel), ihnen helfen mit der bedrohlichen Krankheit umzugehen.

Urologen warnen vor den Folgen von Doping im Breitensport

08.03.2011 - Ob Anabolika und Wachstumshormone im Kraftsport oder hoch dosierte Schmerzmittel vor dem Stadtmarathon – leistungssteigernde Substanzen sind im Breitensport an der Tagesordnung. Angesichts von mehr als einer Million Freizeitsportlern, die, laut Expertenschätzung, in Deutschland regelmäßig oder gelegentlich zu Dopingsubstanzen oder Medikamenten greifen, warnt die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) vor den urologischen Folgeerkrankungen.

Genetischen Ursachen von Prostatakrebs auf der Spur

16.02.2011 - Deutsche Forscher wollen die genetischen Grundlagen von Prostatakrebs entschlüsseln. Hinweise auf die erblichen Ursachen erhoffen sie sich dabei besonders von der Untersuchung jüngere Patienten. Das aufwändige Projekt soll dazu beitragen, neue Biomarker für die Diagnose und neue Therapieansätze für Prostatakrebs zu finden.

Erste Behandlungserfolge bei Allergie gegen eigenes Sperma

07.02.2011 - Schlagzeilen wie „Grippe-Symptome nach Sex“ oder “Triefnase nach dem Orgasmus“ sind in den vergangenen Jahren immer wieder einmal zu lesen gewesen: Jetzt ist es Forschern aus den Niederlanden gelungen, der Erklärung dieses Phänomens unter Männern und seiner Behandlung ein gutes Stück näher zu kommen.

Studie: Aspirin halbiert Mortalitätsrisiko bei Prostatakrebs

25.11.2010 - Das Sterberisiko von Patienten mit lokal begrenztem Prostatakrebs kann durch Blutgerinnungshemmer um mehr als die Hälfte verringert werden – am wirkungsvollsten durch einfaches Aspirin. Das hat eine Untersuchung in den USA ergeben.

Das starke Geschlecht im Blick: Erster Deutscher Männergesundheitsbericht

22.11.2010 - Männer gelten schon lange als das Sorgenkind der Medizin: Sie leiden still und gehen selten zum Arzt. Sie führen einen ungesünderen Lebensstil als Frauen, meiden aber die Vorsorge. Der gerade veröffentlichte erste Männergesundheitsbericht der Stiftung Männergesundheit und der Deutschen Gesellschaft für Mann und Gesundheit e.V. gibt nun erstmals einen genauen Überblick über die gesundheitliche Lage, die Gesundheitsversorgung und das Gesundheitsverhalten von Männern in Deutschland.

Pressestelle

Informationen zu den Meldungen:

Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm
Tel.: 040 - 79140560
redaktion@bettina-wahlers.de
mehr dazu