Newsboard

Aktuelle Meldungen für Patienten

Juroren stehen in den Startlöchern - Bewerbungsfrist für Medienpreis Urologie 2019 endet am 31. Juli 2019

02.07.2019. Es geht auf die Zielgerade für Journalistinnen und Journalisten: Noch bis zum 31. Juli können sie ihre Beiträge für den Medienpreis 2019 der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) einreichen. Der mit 2500 Euro dotierte Preis wird bereits zum sechsten Mal für die gelungenste Arbeit zu einem Thema aus der Urologie vergeben. Auch die Mediziner, Wissenschaftler und Medienprofis, die als Jury alle Beiträge akribisch prüfen und den Sieger ermitteln, stehen bereits in den Startlöchern.

17. bis 23. Juni 2019: Weltweite Aktionswoche zur Inkontinenz

12.06.2019. Allein in Deutschland ist jeder Zehnte betroffen: Viele Menschen, die unter Blasenschwäche leiden, wissen nicht, dass Inkontinenz in den meisten Fällen gelindert und oft sogar geheilt werden kann. Das Spektrum der Therapien reicht von einfacher Gewichtsreduktion über Physiotherapie und Medikamenten bis hin zu operativen Eingriffen, doch mehr als die Hälfte der Betroffenen traut sich aus Scham nicht zum Arzt und erhält deshalb keine Behandlung.

Männergesundheit erreicht Millionenpublikum im TV - Michael und Uli Roth: Prominente Botschafter der Urologie bei Markus Lanz

04.06.2019. Sie waren erst 47 Jahre alt, als sie 2009 an Prostatakrebs erkrankten: Inzwischen sind die Handball-Legenden Michael und Uli Roth zehn Jahre krebsfrei. Am 29. Mai 2019 waren die Zwillinge zu Gast in der ZDF-Talkrunde von Markus Lanz, denn sie haben aus ihrer Erkrankung kein Tabu gemacht, sondern engagieren sich seit einem Jahrzehnt als Botschafter für Männergesundheit und Krebsfrüherkennung.

Unser TV-Tipp: Thema "Urologie" in Talkrunde von Markus LANZ

28.05.2019. Unser TV-Tipp: Morgen Abend (ZDF - 29.05.2019/ 23.15 Uhr) werden Michael und Uli Roth bei Markus Lanz zu Gast sein und über die Kampagne „FFF. Für alle. Für jeden. Für uns. Die Urologie.“ und Ihren Einsatz für die DGU berichten.

Zum Tag der Organspende: DGU e.V. plädiert erneut für Widerspruchslösung

27.05.2019. Die Zahl der Organspenden in Deutschland geht wieder zurück: Anlässlich des Organspendetages am 1. Juni weist die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) darauf hin, dass die Zahl der Organspenden, nach einer leichten Verbesserung in 2018, im ersten Quartal 2019 wieder rückläufig ist.

Auch Spermien altern: mit Risiken für Mutter und Kind

03.05.2019. Dass Erkrankungen wie Autismus und Schizophrenie mit dem Alter des Vaters assoziiert sind, wird seit Längerem diskutiert. Im Rahmen des 62. Kongresses für Endokrinologie vom 20. bis 22. März 2019 in Göttingen wiesen Experten nun auf neuere Forschungen hin, wonach die DNA der Samenzellen über die Jahre Schaden nehmen kann. In der Folge steige mit zunehmendem Alter des Vaters das Risiko von Fehlbildungen und Entwicklungsstörungen des Nachwuchses, auch seien Komplikationen in der Schwangerschaft häufiger.

Europäische Impfwoche 2019 - WHO feiert Helden des Impfalltags

11.04.2019. Vom 24. bis 30. April findet die alljährliche, von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgerufene Europäische Impfwoche (EIW) statt. In diesem Frühjahr will die Kampagne das Bewusstsein für den Nutzen von Impfungen schärfen und die Helden des Impfalltags in den Fokus rücken: angefangen bei Eltern, die ihre Kinder impfen lassen, über Gesundheitsfachkräfte, die Impfungen verabreichen, bis zu denjenigen, die sich um die Verbreitung evidenzbasierter Informationen bemühen.

Deutsche Gesellschaft für Urologie zum Weltnierentag 2019: Dialyse-Patienten brauchen die Widerspruchslösung

13.03.2019. Ausreichend Bewegung, Normalgewicht und Nichtrauchen: Vor allem die Prävention von chronischen Nierenerkrankungen steht anlässlich des Weltnierentages am 14. März 2019 im Fokus. Die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) blickt vor dem diesjährigen Aktionstag aber auch auf die betroffenen Patienten mit chronischem Nierenversagen, die zum Überleben auf die Dialyse angewiesen sind und hierzulande etwa sechs Jahre auf eine Spenderniere warten müssen.

Einladung zum Journalistenwettbewerb: DGU lobt ihren Medienpreis zum sechsten Mal aus

29.01.2019. „Tabu Inkontinenz“ - schon der kurze Titel des Films zeigte das ganze Dilemma einer weit verbreiteten Erkrankung, die aus Scham verschwiegen wird. Die Tabuisierung der Blasenschwäche ist so ausgeprägt, dass die Schätzungen der Anzahl erkrankter Männer und Frauen in Deutschland aufgrund der großen Dunkelziffer zwischen fünf und bis zu zehn Millionen Betroffenen schwanken.

DGU-Pressestelle

Informationen zu den Meldungen:

Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm
Tel.: 040 - 79140560
redaktion@bettina-wahlers.de
mehr dazu