Mediathek

Braeking Bad News in der Urologie - Semi-Live

82401.01.201815 MinutenDeutsch

Abstract

Breaking Bad News in der Uroonkologie - Semi-Live

P. Bach1, J. Hanske1, K. Tully1, M. Korten1, T. Peters2, C. Schulz-Quach3, J. Noldus1
1Marien Hospital Herne, Klinik für Urologie der Ruhr-Universität Bochum, Herne, Deutschland, 2Medizinische Fakultät
Ruhr-Universität Bochum, Bochum, Deutschland, 3Kings College London, Department of Psychological Medicine,
London, Vereinigtes Königreich

Hintergrund:
Eine frühe Mitteilung von Breaking Bad News zeigte in prospektiv-randomisierten Studien einen Überlebensvorteil für Karzinompatienten von bis zu 5 Monaten (Temel et al., 2017). Publizierte Literatur empfiehlt die Durchführung eines Gesprächstrainings für onkologisch tätige Ärzte. Auch die eigene Befragung von Prostatakarzinomzentren zu Breaking Bad News, konnte zeigen, dass viele ärztliche Mitarbeiter ein Gesprächstraining als sehr sinnvolle Unterstützung empfanden (Bach P, 2017).
Es ist sicher, dass schlechte Mitteilungen zu den häufigsten Tätigkeiten einer ärztlichen Laufbahn gehören und zumeist allein durchgeführt werden (Seifart, 2014). Auch kann die Qualität von Breaking Bad News trotz häufiger Durchführung schwach bleiben. Leider ist ein Gesprächstraining mit einem Schauspiel-Patienten vor anderen Mitarbeitern ohne Vorbereitung häufig abschreckend und überfordernd für viele Teilnehmer (Setubal, 2017).
Methoden:
Das Gesprächstraining der ärztlichen Mitarbeiter der urologischen Klinik der Ruhr-Universität Bochum wurde durch einen Kommunikationswissenschaftler strukturiert (Dr. Timm, Bochum) und durch einen Palliativmediziner und Psychosomatiker (Dr. Schulz-Quach, London) mit fundiertem Hintergrundwissen ergänzt. In Zusammenarbeit mit dem Schauspielhaus Bochum, wurden Einzelgespräche von Schauspiel-Patienten mit ärztlichen Mitarbeitern filmisch dokumentiert und untertitelt.

Anhand des vorliegenden Videos ist es möglich, über die gewählten Strategien, Formulierungen oder den jeweiligen Stil von Breaking Bad News zu diskutieren. So ist ein Gesprächstraining in kurzer und kompakter Form in einer Aufzeichnung durchführbar. Diese Methodik, wurde im Juli 2017 als ärztliche Fortbildung vom Prostatakarzinom Zentrum im Marien Hospital Herne durchgeführt.




 

Organspende
115628.09.202010 min.Deutsch
DGU - Die Vielfalt wartet
20.09.2019Deutsch
Braeking Bad News in der Urologie - Semi-Live
82401.01.201815 MinutenDeutsch