Mediathek

Diagnostik von kindlichen Blasenfunktionsstörungen

70801.01.200714 MinutenDeutsch

Inhaltsangabe

Filmnummer 708

Titel: Diagnostik von kindlichen Blasenfunktionsstörungen

Autoren: Möhring Cornelia, Bach Peter, Bernhardt Silke, Goepel Mark

Department of Urology, University Tuebingen und Kontinenzzentrum Velbert am Klinikum Niederberg

Es wird die leitlinienkonforme Stufendiagnostik von Blasenentleerungsstörungen bei Kindern dargestellt. Dabei wird grundsätzlich eine Enuresis von einer kindlichen Harninkontinenz unterschieden. Letztere wird in eine Harnspeicher-, Blasenentleerungs- und seltene neurogene Blasenfunktionsstörung eingeteilt. Es wird auf die die Anamnese, dem Trink- und Miktionsprotokoll, der körperlichen Untersuchung, der Urinuntersuchung, der Sonographie des Urogenitalsystems, der Uroflowmetrie mit Becken-EMG und einer eventuell erforderlichen Untersuchung in Narkose wie eine Urethrakalibrierung und Urethrocystoskopie detailliert eingegangen. Die urodynamische Untersuchung wird demonstriert, Normwerte und pathologische Befunde erläutert. Weitere fakultative bildgebende Verfahren wie das MCU, das MRT und die Nierenfunktionsszintigraphie werden zur sicheren Ursachenfindung abgehandelt, um letztlich eine kausale Therapie einzuleiten. (Enzmann)   

Die sonographisch gesteuerte standardisierte Prostatabiopsie
71001.01.200911 MinutenDeutsch
Prostatakarzinom-Diagnostik
71001.01.200917:00Deutsch
Diagnostik von kindlichen Blasenfunktionsstörungen
70801.01.200714 MinutenDeutsch