Mediathek

Standartisierte und vereinfachte erweiterte pelvine Lymphadenektomie im Rahmen von roboterassistierten radikalen Prostaektomien: Die Monoblock-Technik

394 01.01.2012 10:36 Deutsch

Abstract

G.B. Di Pierro*1, P. Grande*2, J. Beutler*1, M. Thoms*1, H. Danuser1, A. Mattei1

1Klinik für Urologie, Luzerner Kantonsspital, Luzern, Switzerland, 2Dipartimento di Scienze Urologiche, Università 'Sapienza', Rom, Italy

Ziel: Im Rahmen der radikalen Prostatektomie aufgrund eines Prostatakarzinoms ist in einigen Fällen die erweiterte pelvine Lymphadenektomie (ePLND) indiziert. Die PLND wird oft als unwichtiger Schritt der Operation betrachtet und deshalb nicht durchgeführt. Wir möchten eine Methode zur Standardisierung und Vereinfachung der roboterassistierten ePLND etablieren, bei der das Fettgewebe einschliesslich aller Lymphknoten in Form eines Monoblock aus jeder Seite des Beckens entfernt wird.

Methoden und Technik: Prospektive Studie aller Prostatakarzinompatienten (n=134) mit Gleason-Score ≥7 oder PSA>10 ng/ml, welche eine roboterassistierte ePLND im Rahmen einer radikalen Prostatektomie zwischen Juli 2008 und August 2011 in unserer Klinik erhieleten. Definitione der ePLND-Grenzen: Cranial: Ureterkreuzung über A. iliaca communis. Caudal: Femoralkanal. Lateral: Mittellinie der A. iliaca externa. Medial: Mittellinie der A./V. hypogastrica. Das Prozedere ist standardisiert und umfasst 10 Schritte. Es erfolgt die Lymphadenektomie, so dass das umliegende Fettgewebe einschliesslich aller Lymphknoten in Form eines Monoblock entfernt werden kann. Die Anzahl der entfernten Lymphknoten sowie das Auftreten von Komplikationen anhand der modifizierten Clavien-Klassifikation wurden dokumentiert.

Ergebnisse: Es wurden durchschnittlich 14 (IQR 11-19) Lymphknoten entfernt. Bei 8 Patienten (5.9%) kam es im Rahmen der ePLND zu Komplikationen.

Schlussfolgerung: Die roboterassistierte Monoblock-ePLND-Technik ist einfach durchzuführen, ermöglicht eine gute Übersicht über das Operationsfeld während des gesamten Prozedere, die vollständige und radikale Entfernung des gesamten lymphatischen Gewebes im Rahmen der ePLND und verhindert das Verteilen von Fett- und lymphatischem Gewebe in der Bauchhöhle.  

MRI/TRUS-fusion guided focal HIFU-therapy of prostate cancer
3012 01.01.2018 9 Minuten Englisch
A Multiparametric Magnetic Resonance Imaging- Based Virtual Reality Surgical System for Robotic-...
3013 01.01.2018 6 Minuten Englisch
Die „Drei Hufeisentechnik“ Beschreibung einer neuen Technik zur Holmium Laser Enukleation der...
3014 01.01.2018 9 Minuten Deutsch