Autor: Pressestelle DGU/BDU|Veröffentlicht am 19. Dezember 2006|Aktualisiert am 26. Mai 2017

ASCO DIRECTTM GU On Demand 2018: Die wichtigsten Studien und Highlights vom ASCO GU 2018 für die Praxis

19.01.2018. Bereits zum vierten Mal in Folge bietet der Online-Service ASCO DIRECT GU Fachärzten die Möglichkeit, die auf dem Genitourinary Cancers Symposium in San Francisco vorgestellten neuesten Studienergebnisse, zeitnah und kompakt online abzurufen. Ab dem 9. Februar 2018, 8 Uhr fassen fünf deutsche Experten auf www.asco-direct-gu.de Ergebnisse verschiedener Themenschwerpunkte zusammen.

Die Experten wählen interessante Studien zu ihrem jeweiligen Schwerpunkt aus, besuchen vor Ort die Vorträge und präsentieren die Daten vor der Kamera. Das Symposium findet in diesem Jahr vom 8. bis 10. Februar in San Francisco statt und bietet zahlreiche wissenschaftliche Highlights. Erstmalig wird ASCO DIRECT GU mit einem Multi-Sponsoring unterstützt. Die Janssen-Cilag GmbH ermöglicht diese Initiative exklusiv für Deutschland als Premium-Sponsor mit einem Educational Grant; MSD Sharp & Dohme GmbH ist Silber-Sponsor bei ASCO DIRECT GU. ASCO DIRECT GU ist von der American Society of Clinical Oncology (ASCO®) lizenziert.

ASCO DIRECT GU bietet interessierten Ärzten, die nicht live beim Genitourinary Cancer Symposium dabei sein können, die Gelegenheit, sich über den aktuellen Forschungsstand zu informieren und praxisrelevante Ausblicke zu erhalten. Die Beiträge finden Mediziner unmittelbar online in Form von Videoaufzeichnungen und Vortragsfolien der Experten, die als PDF-Dateien zum Download zur Verfügung stehen. Aufgrund der großen Nachfrage können alle Präsentationen der Referenten wie gewohnt auf Anfrage auch als PowerPoint Slides für den persönlichen Gebrauch angefordert werden.

Folgende Referenten werden in diesem Jahr für ASCO DIRECT GU aus San Francisco berichten:
• Prof. Dr. med. Axel S. Merseburger (Nierenzellkarzinom) Direktor der Klinik für Urologie am Campus Lübeck, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
• Prof. Dr. med. Kurt Miller (Metastasiertes Prostatakarzinom) Direktor der Klinik für Urologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin
• Prof. Dr. med. Chris Protzel (Hoden- und Peniskarzinom) Chefarzt der Klinik für Urologie, HELIOS Klinikum Schwerin
• PD Dr. med. Michael Rink (Blasenkarzinom) Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Urologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
• Prof. Dr. med. Mark Schrader (Lokal begrenztes Prostatakarzinom & Diagnostik) Chefarzt der Klinik für Urologie, HELIOS Klinikum Berlin-Buch

Der Zugang zu den Vorträgen erfolgt über einen DocCheck-Account. Ein Newsfeed informiert während des Kongresses täglich über das aktuelle Programm der Referenten. Zur Anmeldung gelangt man direkt über www.asco-direct-gu.de oder per E-Mail an info@asco-direct-gu.de.

Pressekontakt art tempi communications gmbh
Lisa Jankowsky
Tel.: 0049 221.27 23 59 46
Maria-Hilf-Straße 15
Fax: 0049 221.27 23 59 90
D-50677 Köln
E-Mail: jankowsky(at)art-tempi.de


Pressestelle

Informationen zu den Meldungen:

Pressestelle
Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm
Tel: 040 - 79 14 05 60
Fax: 040 - 79 14 00 27
Mobil: 0170 - 48 27 28 7
E-Mail: redaktion@bettina-wahlers.de