Autor: Redaktion|Veröffentlicht am 13. Juli 2009|Aktualisiert am 06. April 2017

Zum dritten Mal Pflegekongress für urologische Assistenz- und Pflegeberufe

Jahrestagung der Urologen

Düsseldorf/Dresden. Etabliert und angenommen: Der Pflegekongress für die urologischen Assistenz- und Pflegeberufe findet nun bereits zum dritten Mal im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) statt. Die Akzeptanz unter den Schwestern, Pflegern und Arzthelferinnen ist groß. Bis zu 800 Teilnehmer werden zu der Fortbildungsveranstaltung am 17. und 18. September 2009 in der Messe Dresden erwartet.

„Wir freuen uns sehr, dass der Pflegkongress inzwischen zu einer festen Größe innerhalb der DGU-Jahrestagung geworden ist“, so Professor Dr. Tilmann Kälble und Professor Dr. Stephan Roth, die Leiter des Arbeitskreises Urologische Assistenz- und Pflegeberufe in der DGU und Initiatoren der Veranstaltung. Beide begrüßen, dass neben vielen Urologen wieder Schwestern und Pfleger als Referenten und Moderatoren auftreten und die Programmauswahl entscheidend mit gestaltet haben.

Seminare zur Prostatakarzinom-Therapie und zum Qualitätsmanagement stehen am ersten Veranstaltungstag auf dem Programm. Vorträge aus verschiedensten Bereichen der Urologie bestimmen den weiteren Programmverlauf. Dabei geht es unter anderem um Sonographische Restharnmessung durch Pflegekräfte, Schmerztherapie und Immuntherapie in der Urologie sowie um Katheterversorgung und mögliche Komplikationen.                    

Annerkennung gegenüber der immer anspruchsvolleren Tätigkeit in den Assistenz- und Pflegeberufen zollt die DGU wiederum mit einer Preisvergabe: Der Wolfgang Knipper-Preis, der urologisch tätige Schwestern und Pfleger, die sich auf dem Gebiet der urologischen Fort- und Weiterbildung des Pflege- und Assistenzpersonals auszeichnet, und im letzten Jahr an Erna Beck aus Mannheim ging, wird in Dresden erneut verliehen.

Pflegekongress-Programm zum Download

Kontakt:
DGU-Kongress-Pressestelle

Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine M. Glimm
Stremelkamp 17, 21149 Hamburg
Tel.: 040 - 79 14 05 60,  Mobil: 0170 - 48 27 28 7
Mail: info(at)wahlers-pr.de

Regionaler Pressekontakt i.A. der DGU-Pressestelle:

Dagmar Möbius | Büro für Journalismus, Public Relations & Kommunikation
Enderstraße 59 (SEC) / Haus D
01277 Dresden
Tel: (0351) 2 15 77 73 | Mobil: (0174) 9 84 75 14
E-Mail: pr(at)dagmar-moebius.de

Weitere Informationen:
http://www.urologenportal.de
http://www.dgu-kongress.de
http://www.presseportal.de/otsEinladung/event/8a988089ab (Akkreditierung und PK-Anmeldung)

Kontakt:

DGU-Kongess-Pressestelle
Bettina-Cathrin Wahlers &
Sabine M. Glimm
Stremelkamp 17
21149 Hamburg
Tel.: 040 - 79 14 05 60
Mobil: 0170 - 4 82 72 87
Fax: 040 - 79 14 00 27
info(at)wahlers-pr.de

www.dgu-kongress.de

 

Kontakt:

DGU-Kongress-Pressestelle
Bettina-Cathrin Wahlers &
Sabine M. Glimm
Stremelkamp 17
21149 Hamburg
Tel.: 040 - 79 14 05 60
Mobil: 0170 - 4 82 72 87
Fax: 040 - 79 14 00 27
info(at)wahlers-pr.de