Autor: Redaktion|Veröffentlicht am 19. Dezember 2006|Aktualisiert am 26. Mai 2017

Man(n) kann aufatmen: Leichtes Übergewicht schadet nicht

10.01.07 - Langzeitstudie in Israel mit überraschendem Ergebnis

Männer mit leichtem Übergewicht haben bessere Aussichten auf ein längeres Leben als schlanke Artgenossen. Zu dieser überraschenden Erkenntnis kamen Forscher des Hadassah-Krankenhauses in Jerusalem sowie der Universität Tel Aviv. Mehr als 10.000 israelische Männer über 40 wurden in einer Langzeitstudie seit 1963 untersucht. Die Studie zeigte auf, dass Männer mit einem BMI (Body-Mass-Index) von 25 bis 27 am längsten lebten. Schlechtere Karten haben Männer mit deutlichem Übergewicht (BMI größer als 27) und Untergewichtige (BMI kleiner als 20). Das größte Gesundheitsrisiko besteht nach wie vor bei Männer mit einem BMI von mehr als 30. Professor Uri Goldburt von der Universität Tel Aviv bezeichnet demnach einen leichten Gewichtsanstieg im mittleren Alter als einen offensichtlich „natürlichen Prozess“, der nicht unbedingt bekämpft werden müsse. (kj)


Pressestelle

Informationen zu den Meldungen:

Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm
Tel: 040 - 79 14 05 60
Fax: 040 - 79 14 00 27
Mobil: 0170 - 48 27 28 7
E-Mail: redaktion@bettina-wahlers.de
redaktion@bettina-wahlers.de
mehr dazu