Autor: Redaktion|Veröffentlicht am 19. Dezember 2006|Aktualisiert am 26. Mai 2017

Gefälschtes Potenzmittel im Umlauf

27.01.2009 - Warnung vor „SensaMen“

Wie die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) mitteilt, wird das Mittel „SensaMen“ im Internet damit beworben, bei Männern „sexuelle Leistungen und das Verlangen erhöhen“ zu können. In diesem Mittel wurden Substanzen entdeckt, die mit dem Viagra®-Wirkstoff Sildenafil verwandt sind. Daneben jedoch finden sich Wirkstoffe, die nicht für die Anwendung am Menschen zugelassen sind. Nach Ansicht der ABDA kann die Einnahme solcher Mittel zu ernsten Gesundheitsstörungen bis hin zum Tod führen. Bevor Männer zu solchen frei verkäuflichen Produkten greifen, sollten sie sich vorher in ihrer Apotheke oder bei ihrem Arzt informieren. Bei Werbeversprechen für Potenz steigernde Produkte, die im Internet angeboten werden, sollten Männer bei der Wahl der Mittel sehr skeptisch vorgehen, um ihre Gesundheit nicht zu gefährden. (kj)


Pressestelle

Informationen zu den Meldungen:

Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm
Tel: 040 - 79 14 05 60
Fax: 040 - 79 14 00 27
Mobil: 0170 - 48 27 28 7
E-Mail: redaktion@bettina-wahlers.de
redaktion@bettina-wahlers.de
mehr dazu