Newsboard

Aktuelle Meldungen für Patienten

Heute ist Weltkrebstag!

04.02.2017. Aus diesem Anlass weist das Haus der Krebs-Selbsthilfe - Bundesverband in einer Pressemitteilung auf seine umfangreichen Leistungen bei der Versorgung der vier Millionen in Deutschland lebenden Krebserkrankten hin, die in rund 1.000 Selbsthilfegruppen seiner Mitgliedsverbände Rat und Unterstützung finden. Gleichzeitig macht der Bundesverband den Einfluss der Selbsthilfeorganisationen auf die Schaltzentralen der Gesundheitspolitik deutlich.

Informationen bei ungewollter Kinderlosigkeit

30.01.2017. Was sind die Ursachen ungewollter Kinderlosigkeit? Welche Rolle spielt das Alter? Wann sollte man sich untersuchen lassen? Welche Behandlungsmethoden gibt es in Deutschland, und wer trägt die Kosten?

Urologen registrieren 1000. Nutzer: Meilenstein bei der Etablierung der Entscheidungshilfe Prostatakrebs erreicht

Ende 2016 hat der 1000. Patient die onlinebasierte Entscheidungshilfe Prostatakrebs der PatientenAkademie der Deutschen Urologen genutzt: Damit hat die Etablierung des urologischen Vorzeige-Projektes multimedialer Patientenberatung, das als gemeinsame Initiative der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) und des Berufsverbandes der Deutschen Urologen e.V. (BDU) entstanden ist, einen Meilenstein erreicht.

PREFERE-Studie: Fachgesellschaft und Berufsverband der Deutschen Urologen bedauern Stopp der Förderung

05.12.2016. Mit Bedauern haben die Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V. (DGU) und der Berufsverband der Deutschen Urologen e.V. (BDU e.V.) heute zur Kenntnis genommen, dass die Förderer der PREFERE-Studie zum lokal begrenzten Prostatakarzinom beschlossen haben, ihre Förderung der Studie aufgrund zu geringer Patientenrekrutierungszahlen einzustellen.

Neue Studie: Sterilisation des Mannes ohne Krebsrisiko

09.11.2016. Die Sterilisation (Vasektomie) beim Mann erhöht nicht das Risiko, Jahrzehnte später an Prostatakrebs zu erkranken, so eine neue groß angelegte Studie der American Cancer Society in Atlanta (2016; doi: 10.1200/JCO.2015.66.2361), die im Journal of Clinical Oncology veröffentlicht wurde.

Wichtig für Eltern von Jungen: Hodenhochstand tritt nicht nur im Babyalter auf

09.11.2016. Bei den allermeisten zum errechneten Termin geborenen Jungen wandern die Hoden gegen Ende der Schwangerschaft durch den Leistenkanal in den Hodensack. Bei etwa drei Prozent der reifgeborenen Jungen ist der Hoden nicht zuverlässig im Hodensack tastbar. Ärzte sprechen dann von einem Hodenhochstand, der bis zum Ende des ersten Lebensjahres abschließend behandelt werden sollte.

Webseite und Broschüre für junge Erwachsene mit Krebs

09.11.2016. Hilfe für junge Krebspatienten bietet die Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs, die auf ihrer Homepage ein umfassendes Informationsangebot für die Betroffenen vorhält und nun ein neues Faltblatt mit altersgerechten Empfehlungen für den Umgang mit der Diagnose herausgegeben hat.

Patientenleitlinien zum Nierenkrebs erschienen

08.11.2016. Nachdem 2015 die ärztliche S3-Leitlinie Nierenzellkarzinom veröffentlicht wurde, folgten im Herbst 2016 die entsprechenden Patienteninformationen – aufgeteilt in die Broschüren „Nierenkrebs im frühen und lokal fortgeschrittenen Stadium“ sowie „Nierenkrebs im metastasierten Stadium“.

Im November: Mit Schnurrbart für die Männergesundheit

03.11.2016. Es ist wieder soweit: Aus dem November wird der „Movember“, denn weltweit lassen sich Männer in diesen Tagen Schnurrbärte wachsen. Mit ihrem „moustache“, so das englische Wort für den vielfach augenfälligen Schnauzer, wollen die sogenannten Mo-Brothers Aufmerksamkeit erregen, Gespräche über Männergesundheit initiieren und natürlich Spenden für die Movember Foundation e.V. (www.movember.com) sammeln.

Pressestelle

Informationen zu den Meldungen:

Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm
Stremelkamp 17
21149 Hamburg
Tel.: 040 - 79140560
Mobil: 0170 - 4827287
redaktion@bettina-wahlers.de
mehr dazu