Prof. Dr. med. Christian Hampel

Autor: |Veröffentlicht am 28. September 2016|Aktualisiert am 06. April 2017

Facharzt für Urologie

Chefarzt der Urologischen Abteilung
Marienhospital Erwitte
Von-Droste-Straße 14
59597 Erwitte

Telefon: 02943/ 890341
Telefax: 02943/ 890348

E-Mail: christian.hampel(at)dreifaltigkeits-hospital.de
www.dreifaltigkeits-hospital.de

  • Kernkompetenzen
    • Urologische Onkochirurgie
    • Laparoskopie und Robotik
    • Diagnostik und Therapie von Blasenfunktionsstörungen bei Mann und Frau
    • Medikamentöse Tumortherapie
  • Werdegang
    • 1986-1993: Studium der Humanmedizin an der Freien Universität Berlin

    • 1993-1995: AIP-Zeit in der THG-Chirurgie der Städt. Kliniken Dortmund

    • 02.1995: Ärztliche Approbation

    • 06.1996: Promotion zum Dr. med. „magna cum laude“ an der Freien Universität Berlin

    • 1995-1996: Wissenschaftlicher Assistent in der Urologischen und Kinderurologischen Klinik Wuppertal Barmen

    • 1997-1998: Wissenschaftlicher Assistent der Urologischen Klinik der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

    • 1998-2000: DFG-Forschungsstipendium an der Urologischen Klinik des Duke University Medical Center, Durham, North Carolina, USA

    • 2000-2002: Wissenschaftlicher Assistent der Urologischen Klinik der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

    • 04.2001: Facharztanerkennung (Bezirksärztekammer Rheinhessen)

    • 2002-2007: Oberarzt der Urologischen Klinik der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

    • 01.2006: Habilitation und Erteilung der Venia legendi im Fachbereich Urologie

    • Seit 2007: Stellvertretender Klinikdirektor und Leitender Oberarzt

    • 12.2012: Ernennung zum APL-Professor für Urologie

    • 01.01.2016: Ernennung zum Chefarzt der Urologischen Abteilung des Marienhospital Erwitte
  • Mitgliedschaften
    • DGU
    • ICS
    • AK Funktionsdiagnostik und Urologie der Frau
    • EAU
    • AUA
  • Publikationen

    Wissenschaftliche Publikationen: Pubmed

  • Wissenschaftliche Tätigkeit / Forschungsschwerpunkte
    • Eugen Rehfisch-Preis des Forum Urodynamicum 2001
    • Maximilian Nitze-Preis der DGU 2004
    • EAU-Posterpreis 2005, 2007 und 2012
    • Blasenfunktionsstörungen bei Mann und Frau
    • Medikamentöse Tumortherapie