Abstracteinreichung

Anmeldung wissenschaftlicher Beiträge unter: Abstracteinreichung

Freischaltung: 15. Dezember 2018
Abgabeschluss: 01. März 2019


Hinweise zur Abstracteinreichung

Bitte beachten Sie, dass alle Abstracts online innerhalb des Abgabetermins bis zum 1.3.2019 einzureichen sind.

Es dürfen alle Abstracts eingereicht werden, die zum Zeitpunkt der Einreichung noch nicht auf einem deutschsprachigen Kongress präsentiert oder zur Präsentation angenommen wurden. Die Abstracts dürfen in deutscher sowie englischer Sprache eingereicht werden.

Alle Autoren erklären sich bei der Annahme mit der Veröffentlichung des Abstracts sowie im Falle einer Videopräsentation zusätzlich mit der Veröffentlichung des Filmes durch die DGU einverstanden.

 

ABSTRACT ALS VORTRAG

Text

Eingabe Titel und Text:

Maximal zulässige Zeichen (inkl. Leerzeichen) : 1.800

Abstract-Titel:

Alle Titel werden automatisch in Fettschrift konvertiert.

Abstract-Text:

Richten Sie sich bitte bei Eingabe des Abstract-Textes nach der folgenden Struktur:

  • Einleitung
  • Material und Methoden
  • Ergebnisse
  • Schlussfolgerung

Diese Gliederungspunkte werden vom System automatisch formatiert und müssen nicht extra bearbeitet werden.

ACHTUNG: Formatierungen und Sonderzeichen können während eines Kopiervorgangs verloren gehen, diese können in der VORSCHAU überprüft werden.

Wenn Sie mehr als 1800 Zeichen in das Formular kopieren, kann der Abstract-Text nicht gespeichert werden!

 

Tabellen

Wichtige Hinweise: Sie dürfen max. 3 Tabelle(n) anlegen und jede Tabelle sollte nicht größer als 10 Zeilen x 10 Spalten sein.

Für jede Zeile einer Tabelle werden 50 Zeichen (von 1800) abgezogen.

Nach dem Erstellen und Füllen einer Tabelle müssen Sie die Tabelle in Ihrem Abstract-Text platzieren.

 

ABSTRACT ALS FILM

Filmbeiträge

Bitte beachten Sie, dass die Abstracts der Filmbeiträge, genauso wie die Abstracts der Vortragsbeiträge, online über die Kongress-Website bis zum 1. März 2019 eingereicht werden müssen.

Um einen optimalen Qualitätsstandard für Filmbeiträge zum DGU-Kongress zu garantieren, werden nur Video-DVD akzeptiert:

  • Format: Video-DVD
  • Laufzeit: bis maximal 15 Minuten
  • Deutsch- oder englischsprachige Vertonung
  • Abstract-Filmhülle ausgewiesen mit Filmtitel, Autor, Laufzeit

Bitte schicken Sie Ihren Film bis zum 15.3.2019 an folgende Adresse:

Deutsche Gesellschaft für Urologie e.V.
Herrn Olaf Kurpick
Uerdinger Str. 64
40474 Düsseldorf

 

Empfohlene Einstellungen für die Video-Codierung

HD Formate

Container: MP4

Video – Codec: H.264

  • Progressiver Scan (kein Zeilensprungverfahren)
  • Profil "High"
  • 2 aufeinanderfolgende B-Frames
  • Geschlossene GoP; GoP entspricht der halben Frame-Rate
  • CABAC
  • Variable Bitrate: Es wird keine bestimmte Bitrate vorausgesetzt;
  • Chroma-Subsampling: 4:2:0
  • 16:9, Keine Menüs! (Menüstruktur)

Inhalte sollten mit derselben Frame-Rate wie bei der Aufnahme codiert und hochgeladen werden. Zu den üblichen Frame-Raten zählen 24, 25, 30, 48, 50 und 60 Bilder pro Sekunde.

Empfohlene Video-Bitraten TypVideo-Bitrate, Standard-Frame-Rate (24, 25, 30)Video-Bitrate, hohe Frame-Rate (48, 50, 60)
3840×2160p (4K)
2560x1440p (2K)
1920x1080p (FHD)
1280×720p (HD)
35–45 Mbit/s
16 Mbit/s
8 Mbit/s
5 Mbit/s
53–68 Mbit/s
24 Mbit/s
12 Mbit/s
7,5 Mbit/s

 

Ton:

Der Ton einer Video-DVD kann in den Formaten PCM (bis 7.1, unkomprimiert), DTS (bis 7.1, datenreduziert), MPEG-1 Audio Layer 2 (Stereo, datenreduziert), MPEG-2 Multichannel (bis 7.1, datenreduziert) oder Dolby Digital AC-3 (bis 5.1, datenreduziert) vorliegen.