Forschungspreis Prostatakarzinom

2016
Prof. Dr. Igor Tsaur, Frankfurt
Bedeutung von sE-cadherin als potentielles therapeutisches Target zur Behandlung des taxanresistenten Prostatakarzinoms

2015
T. Todenhöfer,Tübingen
Evaluation eines PCR-basierten Verfahrens zur Bestimmung von Androgenrezeptor-Splicevarianten im Vollblut von Patienten mit kastrationsrefrarem Prostatakarzinom

2014
L. Schneidewind, Greifswald
Induktion und Progression des Prostatakarzinoms durch Polyomaviren BKV und JCV? Virusnachweis in Patienten und Korrelation von Pravalenz, Immunstatus und klinischer Prognosefaktoren

2013
M. Heck, München
Prognose und Therapiemonitoring unter Systemtherapie beim metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinom durch die Detektion zirkulierender Tumorzellen im peripheren Blut mittels quantitativer Polymerasekettenreaktion

2012
M. Saar, Homburg/Saar
Orthotope murine Tumorgrafts: Neue Forschungsmoglichkeiten zur Entwicklung und Progression des Prostatakarzinoms

zurück