Hinweis für die Referenten und Moderatoren

Hinweise für Moderatoren/innen

Vortragssitzungen können nur dann erfolgreich sein, wenn sich die Moderatoren/innen entsprechend auf die Sitzung vorbereiten.

Es wird gewünscht, dass der/die „erste“ Moderator/in kurz (max. 2 Minuten) in die Vortragsthematik einführt. Einer der beiden anderen Moderatoren/innen sollte am Ende der Sitzung eine kurze Zusammenfassung der Sitzung geben. Diesbezüglich wäre eine vorherige Absprache unter den Moderatoren/innen wünschenswert.

Sie sind verantwortlich dafür, dass die Redezeiten eingehalten werden und es nicht zu Beeinträchtigungen der nachfolgenden Sitzungen kommt!

Hinweis für Referenten/innen

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Vortrag (ausschließlich PowerPoint-Präsentationen *.ppt, *.pptx) bereits ab 28.08.2017 über das Internet hochladen können. Bitte beachten Sie, dass das Projektionsformat vor Ort 16:9 (Auflösung 1920 x 1080 px) ist. Insofern bitten wir Sie Ihre Präsentation im 16:9 Format einzureichen. Präsentationen im 4:3 (Auflösung 1024 x 768 px) können auch dargestellt werden, allerdings wird bei der Projektion, auf Grund des anderen Formats, ein schwarzer Balken links und rechts angezeigt.

Für den Upload erhalten Sie zu gegebener Zeit eine E-Mail mit dem entsprechenden Link zu Ihrem persönlichen Passwort geschützten Präsentationsportal sowie weitere technische Informationen.

Eine Einreichung Ihres Vortrages in der Medienannahme vor Ort ist somit nicht mehr nötig.

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass alle Sitzungen für eine Web-Präsentation auf der DGU-Homepage mitgeschnitten werden. Hierfür benötigen wir ein Bild aller Referenten, das Sie ebenfalls im Vorfeld, zusammen mit Ihrem Vortrag, auf demselben Portal hochladen können.

In der Medienannahme stehen Ihnen Self-Check-in Terminals zur Einreichung Ihrer Präsentation zur Verfügung.

Alle Medien sollten mindestens 120 Minuten vor dem jeweiligen Sitzung/Vortrag in der Medienannahme hochgeladen werden.

Unser freundliches Personal wird Ihnen gerne bei allen präsentationsrelevanten Fragen zur Seite stehen. Mit freundlicher Unterstützung der Firma Dr. R. Pfleger.

In den Vortragssälen werden KEINE Medien angenommen. Eigene Notebooks können nicht angeschlossen werden.

Vorträgen in den wissenschaftlichen Vortragssitzungen (V) steht grundsätzlich eine Präsentationsdauer von 7 Minuten und 3 Minuten Diskussionszeit zur Verfügung.

Ihre technischen Präsentationsfragen werden Ihnen gerne per E-Mail (dgu2016@m-events.com) beantwortet.

Ton und Bildmitschnitt

Bild- und Tonaufnahmen sind aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet.

Vortragspreise (klinisch/experimentell)

Nach Beendigung einer Vortragssitzungen werden die Moderatoren/innen den nach Präsentationsform und Inhalt besten Vortrag der jeweiligen Sitzung der Vortragspreis-Jury benennen. Auf dem Moderatorentisch werden Vordrucke zur Beurteilung der Vorträge ausliegen. Bitte füllen Sie diese nach der Sitzung aus und geben Sie beim Saalpersonal ab.

Die Vortragspreis-Jury wird nach Abschluss der Vortragssitzungen am Freitagabend aus dieser Auswahl der besten Voträge unter Berücksichtigung der Abtractbewertung die jeweils 3 Vortragspreisträger/innen nominieren. Die Preisträger/innen werden am Samstag, den 01.10.2016 im Abschlussforum vom Kongresspräsidenten ausgezeichnet. Eine gesonderte Bewerbung auf die Vortragspreise ist nicht notwendig.