Autor: Pressestelle DGU/BDU|Veröffentlicht am 19. Dezember 2006|Aktualisiert am 26. Mai 2017

URO-KODEX - Dokumentation in der Urologie

28.06.2016. Die potenzielle Verfügbarkeit großer Mengen von Patientendaten mithilfe moderner IT-Verfahren wird es möglich machen, relevante medizinische Informationen daraus abzuleiten, die genutzt werden können, um Behandlungen, Patientenpfade und Kosten-Nutzen-Verhältnisse zu analysieren und zu verbessern. Der Umgang mit den sensiblen Patientendaten erfordert angesichts dieser Möglichkeiten aber klare Regeln und Sicherungen.

Dieser Aufgabe hat sich eine Arbeitsgruppe unter der Leitung von Prof. Bernd Wullich gewidmet, unter Einbeziehung von Vertretern al­ler relevanten Gruppen, darunter auch des Bundesverbandes Prosta­takrebs Selbsthilfe e.V.. Das Ergebnis dieser Arbeit können Sie hier downloaden: Download URO-KODEX


Pressestelle

Informationen zu den Meldungen:

Pressestelle
Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm
Tel: 040 - 79 14 05 60
Fax: 040 - 79 14 00 27
Mobil: 0170 - 48 27 28 7
E-Mail: redaktion@bettina-wahlers.de