Autor: Pressestelle DGU/BDU|Veröffentlicht am 19. Dezember 2006|Aktualisiert am 26. Mai 2017

Neue Petition jetzt online: Stopp der Bürokratie im Gesundheitswesen

14.02.2012 – Mehr Transparenz bei den Bürokratiekosten und eine jährliche Prüfung der Krankenkassen durch den Bundesrechnungshof – diese Forderungen stellt Dr. Tobias Neuhauser in einer neuen Petition an den Deutschen Bundestag, die ab sofort online unterzeichnet werden kann.

© Anna - Fotolia.com

Text der Petition:

Die gesetzlichen Krankenkassen bagatellisieren mit nur 5,4% die Bürokratiekosten im Gesundheitswesen. Nach neuesten Erhebungen liegen sie aber bei 23% und werden auf Ärzte, Pflegeberufe, Physiotherapeuten und Apotheker verlagert.
Diese Petition fordert:
1. Die Bürokratiekosten transparent zu machen und nicht mehr versteckt auf die im Gesundheitswesen Beschäftigten abzuwälzen.

2. Den Bundesrechnungshof mit der Kontrolle der Verwaltungs- und Bürokratiekosten der Krankenkassen zu beauftragen.

Hier finden Sie finden die Petition auf der Internetseite des Deutschen Bundestages.


Pressestelle

Informationen zu den Meldungen:

Pressestelle
Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm
Tel: 040 - 79 14 05 60
Fax: 040 - 79 14 00 27
Mobil: 0170 - 48 27 28 7
E-Mail: redaktion@bettina-wahlers.de