Autor: Pressestelle DGU/BDU|Veröffentlicht am 19. Dezember 2006|Aktualisiert am 26. Mai 2017

„Movember“: Männermagazin Men’s Health beteiligt sich an weltweiter Aktion gegen Prostatakrebs

13.11.2012. Im November ist „Movember“ angesagt: Dann lassen sich jedes Jahr tausende Männer auf der Welt einen Schnauzer (englisch: Mo) wachsen, um auf das Thema Gesundheitsvorsorge bei Männern aufmerksam zu machen – und um Spenden für die Prostatakrebsforschung zu sammeln.

Allein in Deutschland erkranken jährlich über 60 000 Männer an einem Prostatakarzinom.

Seit den Anfängen in Melbourne 2003 hat sich „Movember“ zu einer globalen Bewegung entwickelt und bereits über 1,9 Millionen sogenannte Mo Bros und Mo Sistas dazu motiviert, als lebendige Werbeträger für den bewussten Umgang mit Prostatakrebs zu fungieren. Die Mo Bros geben dem Thema ein neues Gesicht, bringen es im öffentlichen und privaten Kreis zur Sprache und sammeln Spenden. Mittlerweile beteiligen sich 21 Länder an der Charity-Aktion.

Auch Men’s Health ist in diesem Jahr dabei: 14 Redakteure des Männer-Lifestyle-Magazins lassen sich einen Schnauzbart stehen und dokumentieren ihre Fortschritte, Reaktionen von Frauen und Freunden und ihre Erfahrungen mit Urologen jeden Tag im Web in einem Blog unter www.menshealth.de/movemberblog

In Deutschland gehen die Spendengelder an den Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e. V., einem Verbund von 240 Prostatakrebs-Selbsthilfegruppen. Mehr dazu unter www.prostatakrebs-bps.de
(Glimm/Wahlers)


Pressestelle

Informationen zu den Meldungen:

Pressestelle
Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm
Tel: 040 - 79 14 05 60
Fax: 040 - 79 14 00 27
Mobil: 0170 - 48 27 28 7
E-Mail: redaktion@bettina-wahlers.de