Selektivvertrag „Active Surveillance beim Prostatakarzinom“ und Anlagen

Autor: Redaktion|Veröffentlicht am 04. Dezember 2014|Aktualisiert am 06. April 2017

Selektivvertrag „Active Surveillance beim Prostatakarzinom“ und Anlagen

Rundschreiben an Berliner Mitglieder zum Download

Vertrag zum Download

Anlage 1
Definition Niedrig-Risiko-Prostatakarzinom
Zum Vertrag zur besonderen ambulanten ärztlichen Versorgung gamäß §73 c SGB V zur Therapie „Active Surveillance“ beim Prostatakarzinom

Anlage 4
Patienteninformation und Aufklärung
Ist unter folgender Email anzufordern: r.baeumer(at)bdu-eg.de
oder Tel. 030 – 30 20 7566 oder per Fax 030 30 20 9672
gegen eine Schutzgebühr von 25,00 € (50 Exemplare).

Anlage 5
Gesprächsleitfaden für Patienten zum Beratungsgespräch

Anlage 6
Dokumentationsbogen Erst- und Folgegespräche

Hier können Sie die gemeinsame Presseinformation lesen:
Berufsverband der Urologen, AOK Nordost und KV Berlin fördern Active Surveillance /Neuer Versorgungsvertrag für AOK-Patienten mit Niedrigrisiko-Prostatakarzinom in Berlin