Debatte um Korruption hat System - Krankenkassen wollen Straftatbestand

Weitere Informationen

DGU/BDU-Pressestelle
Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm

Stremelkamp 17
21149 Hamburg
Tel.: 040 - 79140560
Mobil: 0170 - 4827287
pressestelle(at)urologenportal.de
mehr dazu

Autor: Redaktion|Veröffentlicht am 07. März 2013|Aktualisiert am 06. April 2017

Debatte um Korruption hat System - Krankenkassen wollen Straftatbestand

Editorial von BDU-Präsident Dr. Axel Schroeder
"Der Urologe" Heft 2/2013

Ärzte unter Generalverdacht zu stellen, hat etwas von einer diffamierenden Kampagne. Diese Verunglimpfungen der Ärzteschaft muss beendet werden.
Strafrecht oder SGB V, die Politik ist sich uneins, die Koalition laviert beim Umgang mit den Patienten, und die Bundesärztekammer will ihr eigenes „Strafrecht“! Polizeiähnliche Befugnisse und Strafen bis zum Berufsverbot reklamiert jetzt auch der Bundesärztekammerpräsident Montgomery für die Selbstverwaltung.

Lesen Sie weiter