Ärzteprotest 2012

Weitere Informationen

BDU-Pressestelle

Bettina-Cathrin Wahlers
Sabine Martina Glimm

Stremelkamp 17
21149 Hamburg

Tel: 040 - 79 14 05 60
Fax: 040 - 79 14 00 27
Mobil: 0170 - 48 27 28 7
E-Mail: pressestelle(at)bdu-urologie.de

Autor: Redaktion|Veröffentlicht am 07. Februar 2013|Aktualisiert am 06. April 2017

Protestaktionen 2012

Hier finden Sie aktuelle Hintergrundinformationen, Pressetexte und Stellungnahmen rund um den Ärzteprotest 2012. Worum geht es bei den Auseinandersetzungen, und wie positionieren sich die Urologen? Lesen Sie!

Unterlagen zum Ärzteprotest

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
nachdem die Verhandlungstermine zwischen KBV und GKV-Spitzenverband für den 4.10.2012 bzw. 9.10.12 angesetzt sind, planen wir jetzt den ersten bundesweiten Aktionstag für den 10.10.2012. Ziel sind vor allem große Kundgebungen vor den Zweigstellen der Krankenkassen – unabhängig davon, ob die Praxen vor Ort den Tag ohne MFA´s realisieren oder auch ganz schließen (dies haben einige Verbände und Regionen alternativ angekündigt). Der Öffentlichkeit muss klar gemacht werden, dass es bei der aktuellen Auseinandersetzung um die Versorgung in den Praxen geht und nicht um die Honorierung eines einzelnen Arztes. Um für alle Praxen eine zentrale Informationsplattform anzubieten, ist seit heute die Internetadresse www.praxisteams-deutschland.de  freigeschaltet.
Auf dieser Seite läuft der Countdown für den 10.10.2012. Wir haben zunächst nur die größeren Städte (über 100.000 Einwohner) als Kundgebungsorte gelistet. Das heißt natürlich nicht, dass in anderen Städten keine Demonstrationen vor Zweigstellen von Krankenkassen stattfinden können. In der Vorbereitung auf den ursprünglichen Termin (19.9.2012) haben sich allerdings viele Praxen bei uns gemeldet, die eine zentrale Veranstaltung bevorzugen würden. Diese Praxen möchten daher lieber mit ihren Mitarbeitern an Kundgebungen in einer größeren Stadt in der Nähe teilnehmen, als vor Ort kleine Demonstrationen selbst zu organisieren.
 
Zum weiteren Procedere:
1. Im Anhang erhalten Sie alle Unterlagen für den Aktionstag. Diese Informationen sollten alle Praxen in ihren jeweiligen Verteilern bekommen
2. Neu ist die Möglichkeit, dass sich alle Praxen auch direkt aktiv anmelden können. Auf der Internetseite
www.praxisteams-deutschland.de haben wir ein Anmeldeformular eingerichtet. Dazu sucht man einfach eine Stadt in der Nähe aus (siehe Liste) und meldet sich dort an. Die Praxisangaben (Adresse und E-Mail) werden nicht veröffentlicht!
Sie dienen lediglich dazu, um die Praxen untereinander zu vernetzen und einen groben Überblick zu gewinnen, wie viele Praxen sich in welcher Region beteiligen werden.
3. Einige Kundgebungsorte stehen bereits fest und sind bereits veröffentlicht. In vielen Städten fehlen noch geeignete Demonstrationsplätze. Ich bitte daher die federführenden Verbände (siehe Liste auf der Faxaussendung) und Ansprechpartner vor Ort, mir geeignete Orte mitzuteilen, so dass wir diese auf der Seite veröffentlichen können. Noch fehlen einige Regionen im Osten sowie Bremen. Die Ansprechpartner für Baden-Württemberg und das Saarland teile ich Ihnen in Kürze mit.
4. Textvorschläge für Plakate finden Sie ebenfalls im Anhang. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) hat inzwischen einen eigenen Entwurf gemacht, den Sie ebenfalls auf der neuen Seite finden. Weitere Vorschläge sind willkommen.
5. Die Seite werden wir heute noch in den Medien kommunizieren – wie auch die dazugehörige facebook-Seite (www.facebook.com/praxisteams), auf der sich die MFA´s inzwischen untereinander vernetzen.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
 
Sean Monks
Koordinierungsstelle
Aktionstag "Praxis ohne Mitarbeiter"
www.praxisteams-deutschland.de
www.facebook.com/praxisteams/

Tegernseer Landstraße 138
81539 München

Tel.: +49-(0)89-642 482-16
Mobil: 0172/8968477
Fax: +49-(0)89-642 482-416