SpiFa - Pressemitteilungen und Informationen

Straße des 17. Juni 106 - 108
10623 Berlin

Telefon: 030 - 4000 9631
Fax: 030 - 4000 9632
E-Mail: info(at)spifa.de

Autor: Redaktion|Veröffentlicht am 11. August 2015|Aktualisiert am 12. Oktober 2017

Hier finden Sie aktuelle Veröffentlichungen des Spitzenverbands Fachärzte Deutschlands e. V. (SpiFa)

› Ruhe in der ärztlichen Versorgung Entbudgetierung zu erreichen
Positionspapier „Facharzt 2020“
27.09.2017

SpiFa unterstützt Vorschläge für eine durch ein Belegarztwesen verbesserte Versorgung
29.06.2017

› Fachärzte in der Grundversorgung Grundsatzpapier des Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. 
19.06.2017

SpiFa-Forderung nach Weiterentwicklung des Belegarztwesens findet Unterstützung des DÄT
07.06.2017

› DÄT unterstützt SpiFa-Forderung nach konsequenter Ablehnung der Substitution ärztlicher Leistungen
06.06.2017

DÄT: SpiFa fordert zügige Digitalisierung
01.06.2017

Deutsche Ärzteverbände fordern Ende der Budgetierung
15.05.2017

Drabinski zur GOÄ: „Die Bundesärztekammer sollte rote Linien gegenüber den Kostenträgern definieren“
19.04.2017

› Innovationen im deutschen Gesundheitsmarkt
07.04.2017

 Aktionsbündnis Belegarztwesen
11.04.2017

SpiFa: Zwei neue Mitgliedsverbände
10.04.2017

SpiFa fordert Debatte über den Stellenwert fachärztlicher Versorgung
03.04.2017

› Der SpiFa fordert bessere Honorierung der fachärztlichen Grundversorgung
"Die Verschiebung der EBM-Reform ist nicht nur zu begrüßen, sie muss jetzt viel-mehr deutlich mit der Forderung nach mehr Geld verbunden werden, „so Axel Schroeder, Vorstandsmitglied des SpiFa und BDU-Präsident.
31.03.2017

5 Jahre Ärztebashing im Auftrage der gesetzlichen Versicherten?
17.02.2017

SpiFa: Spielraum sinnvoll zur Versorgungsverbesserung nutzen
08.03.2017

› SpiFa-Befragung zum Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen gestartet
21.12.2016

SpiFa: GKV-AMVSG
15.12.2016

SpiFa widmete sich in seiner Jahresabschlusstagung am 25. und 26.11.16 drängenden Themen - 30.11.2016

SpiFa startet telemedizinisches Facharzt-Konsil
16.11.2016

› Europavertretung der Fachärzte neu geregelt
26.10.2016

Überlastung der Notaufnahmen: Auch Patienten müssen in die Verantwortung genommen werden
13.09.2016

› BKK-Antibiotika-„Studie“: Altbekanntes Kassen-Ritual und ein „spezieller Fall von Heuchelei“
08.08.2016

SpiFa: Mitgliederversammlung lehnt Einführung eines neu-en approbierten Heilberufs „Psychotherapeut“ ab
23.0.2016

Leitgebührenordnung GOÄ
18.05.2016

GOÄ Institut ist eine Stärkung ärztlicher Selbstverwaltung
11.05.2016

Die Novellierung der GOÄ: Dichtung und Wahrheit 
19.04.2016

SpiFa fordert neue GOÄ
16.03.2016

Völlig unterschätzt – die Bedeutung der Fachärzte in wirtschaftlicher Hinsicht
08.03.2016

Gesundheitsversorgung: Vorhandene ambulante fach-ärztliche Versorgungsstrukturen einfach mal nutzen!
02.03.2016

Hauptgeschäftsführer des SpiFa äußert sich zur Erklärung des Spitzenverbandes ZNS
21.01.2016

› Offener Brief zur Reform der GOÄ
› Anlage zum offenen Brief zur Reform der GOÄ vom 15. Januar 2016
› Offener Brief an den Marburger Bund: Warum Ärzte in der Klinik von der Reform der GOÄ betroffen sind!
Wie die GOÄ-Novelle die Freiberuflichkeit an die Kette legt - BDI aktuell Januar 2016
15.12.2016

Beitragsentwicklung: Angebot einer Partnerschaft zur Beitragssatzstabilität
21.12.2015

Honorar-Reform: SpiFa unterstützt die Forderung nach einem außerordentlichen Ärztetag
27.11.2015

Substitution: Ärztliche Leistung gehört zum Arzt - ohne wenn und aber!
26.11.2015

Mitgliederzahlen: SpiFa wächst weiter
23.11.2015

Innovationsfonds: SpiFa unterstützt Forderung nach selektivvertraglicher Kompetenz
18.11.2015

Honorar-Reform: SpiFa unterstützt Forderungen des BDI angemessene Transparenz herzustellen
11.11.2015

SpiFa auf Wachstumskurs
14.09.2015

› Resolution der Berufsverbände
13.09.2015

Legitimation der Kassenärztlichen Bundesvereinigung
Brief an alle Mitglieder der Vertreterversammlung der kassenärztlichen Bundesvereinigung und an die Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigungen
31.08.2015

Honorarverhandlungen: Kassen müssen sich an Regeln halten
18.08.2015

Gemeinsame Presseerklärung von SpiFa und PVS Verband
GOÄ-Reform zügig umsetzen – Verbraucherschutz ernst nehmen

27.07.2015

› SpiFa: Mit erweitertem Vorstand und neuen Mitgliedern Verantwortung für alle Fachärzte übernehmen
24.04.2015

› SpiFa wird Mitglied der Allianz 
Verbände.com, 05.08.2015 

Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e. V. (SpiFa) ist ein Dachverband fachärztlicher Berufsverbände. Das Ziel des SpiFa ist die Darstellung der übergeordneten Interessen der Fachärzte in Praxis und Klinik sowie deren politische Durchsetzung auf Bundes- und auch auf Landesebene. Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa) setzt sich für die Interessen der niedergelassenen und klinisch tätigen Fachärzte ein. Herausgeber (v.i.S.d.P.): Lars F. Lindemann, Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa), Straße des 17. Juni 106-108 – 10623 Berlin, presse(at)spifa.de, Tel. +49 (0)30-40009631